Anzeige
12. September 2014, 12:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Versicherungsmakler steigern Marktanteile

Achtungserfolg für Versicherungsmakler: Jeder vierte neu abgeschlossene Vertrag (25,6 Prozent) in der Lebensversicherung erfolgte 2012 über einen Makler. Vier Jahre zuvor traf dies nur auf rund jeden fünften Vertrag (18,8 Prozent) zu. Dies ergaben jüngste Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Versicherungsmakler steigern Marktanteile

“Vor allem bei beratungsintensiven Produkten wie zum Beispiel bei der Berufsunfähigkeitsversicherung bevorzugen die Kunden den persönlichen Kontakt”, kommentiert der GDV.

Rund ein Drittel (32 Prozent) des Neugeschäfts in der Lebensversicherung von 2012 entfiel auf Mehrfirmenvermittler (siehe Tabelle). In dieser Kategorie fasst der GDV Makler und Mehrfachvertreter zusammen. Binnen vier Jahre wuchs deren Anteil am Vertriebswegemix um vier Prozentpunkte (2008: 28 Prozent).

Leichte Zuwächse erzielte der Direktvertrieb

Der Großteil des Leben-Neugeschäfts wird weiterhin von Einfirmenvermittler bestritten. Sie erreichten 2012 einen Marktanteil von rund 44 Prozent. Dabei zeigt sich, dass deren Anteil am Gesamtvertrieb über die Jahre relativ konstant geblieben ist. Leichte Zuwächse erzielte der Direktvertrieb, Einbußen musste hingegen der Bankvertrieb hinnehmen.

Versicherungsmakler steigern Marktanteile

Anteile der Vertriebswege am Neugeschäft in der Lebensversicherung. Quelle: GDV

In der privaten Krankenversicherung (PKV) konnten die Makler ihren Anteil zwischen 2008 und 2012 von 26,5 Prozent auf 32,3 Prozent steigern. Zählt man die Mehrfachvertreter hinzu, erreichten die Mehrfirmenvermittler einen Anteil von 35,7 Prozent am PKV-Neugeschäft in 2012 (siehe Grafik).

Persönlicher Kontakt bei beratungsintensive Produkten erwünscht

“Vor allem bei beratungsintensiven Produkten wie zum Beispiel bei der Berufsunfähigkeitsversicherung bevorzugen die Kunden den persönlichen Kontakt”, kommentiert der GDV die veröffentlichten Zahlen. Das zeige die Statistik der Vertriebswege “durch alle Sparten gleichmäßig”, so der GDV weiter. Nur bei wenigen Produkten – beispielsweise der Kfz-Versicherung – komme dem Vertrieb über das Internet größere Bedeutung zu. (lk)

Foto: Shutterstock

Versicherungsmakler steigern Marktanteile

Versicherungskunden stehen viele Wege offen, um eine Versicherung abzuschließen: Neben dem klassischen Versicherungsvertreter kann er sich auch an Makler oder Banken wenden oder eine Versicherung im Internet abschließen. Quelle: GDV

Anzeige

1 Kommentar

  1. Der Trend wird sicher sicher mehr und mehr durchsetzten…

    Kommentar von Jan Lanc — 15. September 2014 @ 15:39

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

HDI erweitert Two-Trust-Familie

Mit Jahresstart hat die HDI Lebensversicherung ihre TwoTrust-Produktpalette um den Tarif “TwoTrust Fokus” erweitert. Der neue Tarif richtet sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen.

mehr ...

Immobilien

Hypothekendarlehen: Versicherer keine Konkurrenz für Banken

Versicherungsgesellschaften sind traditionell in dem Geschäftsfeld der Hypothekendarlehenvergabe aktiv. Aktuellen Angaben der Bafin zufolge ist der Anteil der Hypothekendarlehen an den Kapitalanlagen der Gesellschaften jedoch bereits seit Jahren rückläufig.

mehr ...

Investmentfonds

“Fed muss unabhängig bleiben”

Ein Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat der US-Notenbank Fed auch künftig freie Hand zugesichert.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...