18. Juni 2015, 10:57

Die fairsten Handyversicherungen aus Kundensicht

Ein Leben ohne Smartphone ist für die meisten Menschen nicht mehr vorstellbar. Umso ärgerlicher, wenn das Handy beschädigt wird oder kaputt geht. Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat die Fairness von insgesamt 18 Handyversicherern getestet. Fünf Versicherer erhielten aufgrund besonders zufriedene Kunden die Bewertung “sehr gut”.

Handyversicherungen

Die besten Versicherer konnten ihre Kunden insbesondere mit ihrer Angebotsauswahl überzeugen.

Zu den Top fünf zählen die Arag, Congstar, Ergo Direkt, friendsurance und Schutzklick.de. Sie erreichten ihre Top-Bewertungen mit klarem Abstand zum Rest der bewerteten Unternehmen.

Die Testsieger überzeugten ihre Kunden insbesondere durch ihre Angebotsauswahl. Mehr als 90 Prozent der Versicherten sind der Studie zufolge mit der Produktvielfalt zufrieden. Auch bei der Leistungstransparenz konnten die Anbieter punkten.

1.100 Kundenurteile analysiert

Im Rahmen der Zufriedenheitsanalyse sollten die Kunden folgende Leistungsmerkmale bewerten: Angebotsauswahl, Leistungstransparenz, Umgang mit Schadensmeldungen und -abwicklung, Regulierungsumfang, Preis- und Kostenstruktur, Verbindlichkeit von Aussagen, Risikoabdeckung, Vertragslaufzeit und nachvollziehbare Kostenerstattung.

Handyversicherungen

Quelle: Servicevalue

Insgesamt wurden über 1.100 Kundenurteile analysiert. Unter den getesteten Unternehmen befanden sich klassische Versicherer, Direktanbieter, Spezialversicherer, Netzbetreiber, Mobilfunk-Discounter und Elektrohandelsketten. (nl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Chef der Rentenversicherung: “Alterssicherung braucht ein gewisses Maß an Kontinuität”

Dr. Axel Reimann, Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, hat angesichts der Debatte um eine Reform der gesetzlichen Rentenversicherung vor “Schnellschüssen” gewarnt. Die bisherigen Pläne zu einer “Deutschland-Rente” sieht Reimann skeptisch.

mehr ...

Immobilien

USA: Zahl der schwebenden Hausverkäufe stagniert

In den USA ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im Juni weniger stark gestiegen als erwartet. Im Mai wurde sogar ein deutlicher Rückgang verzeichnet.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Geldpolitik weniger gelockert als erwartet

Japans Zentralbank hat die geldpolitischen Zügel nicht so stark gelockert wie viele Akteure an den Finanzmärkten erhofft hatten. An den Finanzmärkten sorgten die Entscheidungen der Bank of Japan (BoJ) am Freitag zunächst für Ernüchterung.

mehr ...

Berater

Limbisches Verkaufen: Lustgefühle wecken, Frustgefühle vermeiden

Die Hirnforschung betont die Bedeutung des Emotionssystems für Kaufentscheidungen. Entscheidend ist, auf Kundenseite positive Gefühle zu wecken und negative zu vermeiden: Lust statt Frust. Gastbeitrag von Helmut Seßler, INtem-Gruppe

mehr ...

Sachwertanlagen

Windkraft: Rekordjahr möglich

Die Windkraft-Branche rechnet mit einem Schub für Anträge auf Windparks an Land, da die bisherige Ökostrom-Förderung ausläuft. Wer seine Genehmigung 2016 bekommt und in den kommenden zwei Jahren baut, bekommt für den Strom noch gesetzlich festgelegte Garantiepreise. Die entfallen größtenteils mit der Reform des Erneuerbare-Energie-Gesetzes (EEG).

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...