Anzeige
Anzeige
4. Juni 2015, 14:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DBV erweitert Angebot für Heilfürsorgeberechtigte

Die DBV Deutsche Beamtenversicherung Krankenversicherung hat ihr Produktangebot für den Öffentlichen Dienst ausgeweitet. Der neue Ergänzungstarif BN Heilfürsorge richtet sich an bestimmte Beamtengruppen, die ihre Basisabsicherung in der Heilfürsorge privat aufstocken wollen, etwa bei Zahnersatz, Sehhilfen, Behandlungen durch Heilpraktiker oder Auslandsreisen.

DBV erweitert Angebot für Heilfürsorgeberechtigte

Beamte von Polizei und Feuerwehr sowie Angehörige der Bundeswehr sind berufsbedingt besonderen Risiken ausgesetzt. Aus diesem Grund gewähren die meisten Dienstherren diesen Berufsgruppen des Öffentlichen Dienstes Heilfürsorge beziehungsweise eine truppenärztliche Versorgung.

Der neue Tarif richtet sich an Heilfürsorgeberechtigte, wie etwa Beamte von Polizei und Feuerwehr sowie Angehörige der Bundeswehr, die ihre bestehende Anwartschaftversicherung zur späteren Aufnahme in die private Krankenversicherung um bestimmte Leistungen ergänzen wollen.

Private Ergänzungsversicherung soll “hohe Zuzahlungen” vermeiden

Im Rahmen dieser privaten Ergänzungsversicherung erstattet der Spezialversicherer der Axa Konzern AG die verbleibende Kosten in den Bereichen der Gesundheitsversorgung, in denen für die Versicherten laut DBV “oft hohe Zuzahlungen anfallen”.

Auch bei Heilfürsorgeberechtigten sei das Interesse an Zahnvorsorge sehr hoch, erklärte das Unternehmen, da die Heilfürsorge je nach Regelung beispielsweise nur einen Teil der Material- und Laborkosten übernehme oder nur die Regelversorgung erstatte. Darüber hinaus leiste der Ergänzungstarif BN Heilfürsorge für Behandlungen durch Heilpraktiker, für Sehhilfen und Hilfsmittel sowie für Behandlungen während Auslandsreisen inklusive Rücktransport aus dem Ausland. (lk)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Generali bringt neuen Telematiktarif

Die Generali in Deutschland hat mit Generali Mobility einen neuen Telematiktarif auf den Markt gebracht Die Cosmosdirekt folgt im Oktober dieses Jahres mit einem Produkt, das sich speziell an junge Fahrer richtet.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank warnt vor Immobilienblase in Deutschland

Der Vorstandschef des Wiesbadener Gewerbeimmobilienfinanzierers Aareal Bank, Hermann Merkens, warnt erneut vor Übertreibungen auf dem deutschen Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

US-Notenbank treibt Rohstoffpreise

Zuletzt gewannen die Rohstoffe wieder deutlich an Boden. Damit setzt sich die überwiegend positive Entwicklung in diesem Jahr fort.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 15. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...