21. Juli 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

EOS expandiert nach Griechenland

Die EOS Gruppe, Hamburg, setzt ihre Expansionsstrategie fort: Der international aufgestellte Financial-Services-Anbieter hat die Mehrheit an dem griechischen Finanzdienstleister Europe Matrix Financial Services S.A. übernommen. Damit tritt EOS in den griechischen, mazedonischen, bulgarischen und serbischen Markt ein.

Mit der neuen Mehrheitsbeteiligung stärkt die EOS Gruppe insbesondere die Marktposition in ihrem umsatzstärksten Geschäftsfeld Forderungsmanagement: “Wir erschließen in diesem Segment als erster internationaler Anbieter den griechischen Markt – ein wichtiger strategischer Wettbewerbsvorteil”, erläutert Hans-Werner Scherer, Vorstandsvorsitzender der EOS Gruppe. “Mit Griechenland erhalten wir Zugang zu einem Telekommunikationsmarkt mit Potenzial, eine wichtige Branche unseres Kundenportfolios.” Der Financial-Services-Anbieter bringt in die neue Kooperation Kompetenzen in seinen drei großen Geschäftsfeldern Forderungs-, Liquiditäts- und Informationsmanagement ein. Er will im Rahmen der neuen Zusammenarbeit vorrangig Cross-Border-Geschäfte realisieren.

Europe Matrix Financial Services, schwerpunktmäßig im Bereich Forderungsmanagement tätig, zählt insbesondere Handelsunternehmen und Kreditinstitute wie die National Bank of Greece und die EFG Eurobank Ergasias zu ihren Kunden. Auf Basis eines wachsenden Kundenstamms ist das Unternehmen in den vergangenen Jahren erfolgreich expandiert: Im Balkanmarkt erzielt es rasant wachsende Gewinne im Segment der Kreditindustrie.

Die EOS Gruppe ist neben Deutschland und den vier neuen Ländern in den USA, der Schweiz, der Niederlande, Polen, der Slowakei, Slowenien, Tschechien, der Türkei, Ungarn, Großbritannien, Österreich und Rumänien vertreten. Weltweit betreut EOS über 20.000 Kunden – neben Telekommunikationsanbietern namhafte Banken, Versicherungen, Industrie- und Handelsunternehmen sowie Energieversorger.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Leider nutzen viel zu wenige Passagiere den Gurt”

Der schwere Busunfall auf Madeira wirft Fragen nach der Sicherheit auf: Der Fahrer hatte offenbar in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das danach einen Abhang hinunterstürzte. Zahlreiche Tote sind zu beklagen. Antworten vom Chef der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Fenster, Leiter, Knochenbruch? – Sicher durch den Frühjahrsputz

Mit der Sonne kommt oft auch der Schreck: Huch, ist das staubig! Her mit Putzeimer, Fensterlappen und los? Vorsicht: Hektik beim Großreinemachen ist keine gute Idee. Wie Sie sich vor Unfällen schützen und wer im Ernstfall zahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...