MLP: Neue Fondsvermögensverwaltung

Der Heidelberger Finanzdienstleister MLP startet mit „MLP absolute return portfolio“ deutschlandweit eine professionelle Fondsvermögensverwaltung mit Absolute Return-Ansatz. Ziel ist es, unabhängig von der Entwicklung an den Aktien- und Rentenmärkten eine stets positive Rendite zu erwirtschaften. „Mit diesem einzigartigen Konzept bieten wir unseren Kunden eine Geldanlage mit hoher Planungssicherheit“, sagt Muhyddin Suleiman, Vorstand der MLP Finanzdienstleistungen AG.

Der Absolute Return-Ansatz wird in letzter Zeit verstärkt bei Einzelfonds angeboten, bislang aber noch nicht in einer professionellen Fondsvermögensverwaltung. Das Management des MLP absolute return portfolios übernehmen die Experten von dit Allianz Dresdner Global Investors. Sie treffen eine unabhängige Auswahl aus allen in Deutschland zugelassenen Investmentfonds. Zur Verfügung stehen sämtliche Absolute Return-Instrumente, beispielsweise Dach-Hedge- oder Private Equity-Fonds. Je nach Marktlage mischen sie traditionelle Instrumente wie Renten- oder Aktienfonds bei. „Durch die breite Risikostreuung profitieren die Anleger bei geringen Wertschwankungen von attraktiven Renditeaussichten“, so Suleiman weiter.

MLP-Kunden können bereits ab einem Anlagevolumen von 25.000 Euro in das MLP absolute return portfolio investieren. Dabei haben sie die Auswahl zwischen zwei Portefeuilles mit unterschiedlichen Rendite-/Risiko-Profilen. Über den MLP Financepilot, der Online-Plattform für Kunden, können sie sich tagesaktuell über die Entwicklung ihrer Geldanlage informieren.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.