Brenneisen Capital: Geschäftzahlen stabil

Der Spezialvertrieb für geschlossene Fonds Brenneisen Capital AG, Wiesloch, hat in 2005 ein vermitteltes Fondsvolumen von 117 Millionen Euro erzielt. In 2004 hatte es noch bei 128 Millionen Euro gelegen, 2003 waren 93 Millionen Euro erzielt worden. ?Damit konnten wir uns als einer der wenigen reinen b2b-Dienstleister am Markt auf hohem Niveau trotz Sondereffekten behaupten?, sagt Brenneisen-Vertriebsvorstand Rüdiger Gauder.

Gauder ist nicht gut auf die Bundesregierung wegen des Zickzackkurses um den Paragraf 15b EStG zu sprechen: ?2005 war für uns ein erfolgreiches Jahr. Der Markt der Geschlossenen Fonds war geprägt durch politische Turbulenzen und marktbedingte Unsicherheiten. So haben uns die Diskussionen um den Paragraf 15b EStG und vor allem die Produktknappheit im Schiffsbeteiligungsmarkt etwas blockiert.?

Mit über 4.000 abgewickelten Aufträgen von insgesamt 310 Vertriebsunternehmen ergibt sich für Brenneisen Capital pro Auftrag eine durchschnittliche Zeichnungssumme von knapp 29.000 Euro. Das genannte Vermittlungsvolumen entspricht einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 225 Millionen Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.