EFC AG: Schott nicht mehr im Vorstand

Dietmar Schott (54), ist seit März 2006 nicht mehr Vorstandssprecher der EFC AG, Frankfurt am Main. Der auslaufende Vertrag sei in gegenseitigem freundschaftlichem Einvernehmen nicht mehr verlängert worden, teilte das Unternehmen auf Anfrage von cash-online mit. Schott bleibe aber maßgeblicher Aktionär. Der Vorstand der EFC AG besteht nunmehr aus Erik Waßmann und Gordon Grundler.

Nach Führungsaufgaben unter anderem bei der Volksfürsorge Versicherungsgruppe und als Vorstandsmitglied der Hamburg-Mannheimer-Versicherungsgruppe, wurde Schott 1999 in den Konzern der Deutschen Bank berufen, wo er innerhalb der Versicherungsgruppe der Deutschen Bank als Vorstandsmitglied für Marketing und Vertrieb zuständig war. Seit 2002 betätigte er sich selbständig unternehmerisch. Neben seinem Engagement in der EFC Unternehmensgruppe hält Dietmar Schott weitere Beteiligungen, so an der DBI Beteiligungs- und Finanzmanagement GmbH sowie über diese an der DSP Deutsche-Senior-Partner AG, einer Gemeinschaftsgründung mit der Hannover Rückversicherung AG.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.