Telis nimmt Vertrieb von GRK-Produkten wieder auf

Der Regensburger Finanzvertrieb Telis Finanz Vermittlung AG hat den Vertrieb von Immobilienprodukten der GRK Holding AG, Leipzig, durch ihre Tochter ERG GmbH nach einem vorübergehend Stopp im Juli diesen Jahres (cash-online berichtete) wieder aufgenommen. In einem kritischen Bericht der ?Welt? wurde damals in Bezug auf die GRK moniert, dass Immobilien zu sehr günstigen Konditionen gekauft und Anlegern zu hohen Preisen weiterveräußert worden seien. Des Weiteren sei es dadurch, dass Objekte verspätet fertig gestellt worden sind, zu Auswirkungen auf die von den Anlegern zu nutzenden Steuervorteilen gekommen. Steffen Göpel, Vorstand der GRK, bestritt im Juli gegenüber Cash. die Vorwürfe und gab an, dass die Gesamtprovision für den Vertrieb transparent in den Prospekten ausgewiesen sei und circa 15 Prozent plus Mehrwertsteuer betrage.

Telis-Pressesprecher Dr. Reinhard Saller kommentiert nun: ?Die ERG Immobilien- und Kapitalanlagen Vermittlung GmbH hat alle Vorwürfe gegenüber der GRK Holding AG, die von Medienseite erhoben wurden, eingehend geprüft. In die Prüfung waren diverse Fachabteilungen und mehrere externe Spezialisten, wie Wirtschaftsprüfer, Steuerexperten und Immobiliensachverständige eingebunden. Die Auswertung der Prüfergebnisse hat ergeben, dass es keine Anhaltspunkte gibt, die die erhobenen Vorwürfe belegen würden. Die Korrektheit des Geschäftsgebahrens der GRK Holding AG wird seitens der ERG Immobilien- und Kapitalanlagen Vermittlung GmbH nicht in Zweifel gezogen.“ Daher sei der Vertrieb von GRK-Produkten durch die telis-Tochter ERG Immobilien- und Kapitalanlagen Vermittlung GmbH wieder aufgenommen worden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.