30. Juni 2010, 17:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IT-Systemhaus Assapp beteiligt sich an Kaimaan

Die Karlsruher Assapp, ein Unternehmen, das IT-Lösungen für Versicherungen, Finanzdienstleister und Vertriebe entwickelt, hat sich mit 51 Prozent an dem Hamburger Unternehmen Kaimaan Software, einem Spezialisten für Tarifvergleiche von Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen, beteiligt.

Beteiligung-127x150 in IT-Systemhaus Assapp beteiligt sich an KaimaanAssapp hat im Vorfeld der Mehrheitsbeteiligung bereits über eine Kooperation mit Kaimaan zusammen gearbeitet, heißt es in der Mitteilung. So wurde in das eigene Maklerverwaltungssystem Ass-CRM eine Schnittstelle zum „Tariffinder“ von Kaimaan eingerichtet.

Der „Tariffinder“ biete online wie offline eine Marktübersicht zu mehr als 140 Anbietern. Damit können verschiedene Tarifgenerationen verglichen werden, Stärken und Schwächen eines Angebots dargestellt und automatisch eine Beratungsdokumentation dargestellt werden, heißt es weiter.

Erste gemeinsame Entwicklungen seien bereits in Vorbereitung, teilen die beiden Unternehmen gemeinsam mit. (ks)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Thomas Neuer wird Director Sales bei XbAV

Der Münchener Plattformanbieter XbAV verstärkt sein Team um den Vertriebs- und Digitaltransformationsexperten Thomas Neuer. Neuer kommt als Director Sales zu XbAV.

mehr ...

Immobilien

Hamburg: Preistrend für Wohninvestments setzt sich trotz Corona

Der Markt für Wohn-Investments in Hamburg zeigt sich angesichts der Corona-Pandemie äußerst krisensicher. Das Transaktionsgeschehen kam während des Lockdowns zwar kurzzeitig zum Erliegen, jedoch hat sich der Markt inzwischen wieder normalisiert. Auch die Preisentwicklung knüpft an den Trend vor Pandemie-Beginn an. Also business as usual?

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltiges Investieren: Versicherer auf Kurs?

Die Integration von ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance) bei der Kapitalanlage deutscher Versicherungsunternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dies geht aus einer aktuellen Studie des europäischen Assetmanagers Candriam und der Versicherungsforen Leipzig hervor. Was die größten Herausforderungen beim Thema ESG sind.

mehr ...

Berater

Finanzstark ins digitale Zeitalter

Home-Office, Online-Handel, E-Business – nur einige Begriffe, die für den fundamentalen Wandel in der Unternehmenslandschaft stehen. Ein Wandel, der zwar schon vor Corona begann, aber durch die Pandemie eine neue Dynamik erreicht hat. Gastbeitrag von Dirk Oliver Haller, DFT Deutsche Finetrading 

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...