12. März 2010, 16:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA: Nachwuchs für die Branche gewinnen

Unter dem Motto “Gemeinsam in die Zukunft” fand mit dem BCA-Messekongress am 10. und 11. März der alljährliche Jahresauftakt der Maklerbranche in Wiesbaden statt. Über 3.000 Besucher hatten zwei Tage die Gelegenheit, sich bei 124 Ausstellern – hauptsächlich Versicherungs- und Kapitalanlagegesellschaften – über Trends sowie neue Produkte zu informieren und auszutauschen.

Messe-127x150 in BCA: Nachwuchs für die Branche gewinnen

BCA-Messekongress, Wiesbaden

Zahlreiche Aussteller veranstalteten Workshops zu Produkten. Mit dem Thema Zukunft setzen sich unter anderem in Voträgen Professor Dr. Werner Sinn, Präsident des Münchener Ifo-Instituts, und Professor Dr. Otmar Issing, ehemaliger Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, auseinander. Sinn referierte über die Entwicklung der Weltwirtschaft mit Augenmerk auf Deutschland und Europa, Issing warf einen Blick in die Zukunft des Finanzsystems und der Kapitalmärkte.

Zudem informierte der Maklerpool BCA über seinen neu aufgestellten Broker Pool, dessen Start für Juni vorgesehen ist. Im Vordergrund stehe dabei, den eigenen Partnern ein völlig neues System an die Hand zu geben, dass die Beratung und Vermittlung noch einfacher und sicherer mache.

Außerdem macht BCA in Sachen Nachwuchsgewinnung mobil und hat eine Initiative gestartet, die auf der Messe Interessierten vorgestellt wurde. Vor allem Hochschulabsolventen sollen für eine Karriere als Makler begeistert werden. Thomas Misch, Leiter BCA-Partnermanagement, wies in seinem Vortrag darauf hin, dass die Branche zunehmend einen sozialen Auftrag verfolge, nämlich die Kunden mit einem adäquaten Versicherungsschutz und der richtige Altersvorsorge zu versorgen. Das Projekt Zukunftssicherung laufe jetzt an. Dabei plane man unter anderem Workshops und Vorträge sowohl für Makler zur Gewinnung von Nachwuchs, als auch für Absolventen, sagte Misch.

Bei der traditionellen Abendveranstaltung, der BCA-Nacht, gratulierten die Vorstände Dr. Michael Keilholz und Roland Roider in diesem Jahr einem Geburtstagskind aus ihrer Mitte. Das Unternehmen selbst besteht seit 25 Jahren.  1985 wurde die BCA unter dem vollständigen Namen „Baufinanzierungsberatung durch Computer-Analyse BCA GmbH“ als Serviceunternehmen und Einkaufsgemeinschaft für unabhängige Versicherungs- und Finanzmakler gegründet. (ks)

Foto: BCA

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bischof Wechsel: Hanning und Wasserfall übernehmen

Das Personalkarusell dreht sich: Thomas Bischof verlässt die Württembergische aus familären Gründen in Richtung Köln. Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 übernimmt Zeliha Hanning (41) den Vorstandsvorsitz der Württembergische Versicherung AG und Jacques Wasserfall (45) den Vorstandsvorsitz der Württembergische Lebensversicherung AG und der Württembergische Krankenversicherung AG.

mehr ...

Immobilien

Corona-Pandemie rückt Immobilienverrentung in den Fokus

Nach bald einem halben Jahr Corona ziehen Senioren zumindest für Immobilien eine positive Bilanz: Das zeigt eine aktuelle Studie der DEGIV, Gesellschaft für Immobilienverrentung, unter 1.067 Immobilieneigentümern und Mietern im Rentenalter.

mehr ...

Investmentfonds

Deutschland als Trendsetter für Grüne Anleihen

Deutschland hat Anfang September mit großem Erfolg die erste grüne Bundesanleihe emittiert. Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund, ordnet dies ein und analysiert, welche Folgewirkungen sich daraus ergeben.

mehr ...

Berater

Sparquote dürfte 2020 auf rund 16 Prozent steigen

Die Coronakrise dürfte die Sparquote in Deutschland nach Einschätzung der DZ Bank in diesem Jahr auf einen Rekordwert treiben. Nachdem die Verbraucher bereits im ersten Halbjahr 2020 deutlich mehr Geld auf die hohe Kante legten als üblich, erwarten die Experten des genossenschaftlichen Spitzeninstituts dies auch für die nächsten Monate.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium lanciert Zertikat für Schweizer Profi-Investoren

Der Hamburger Logistik-Assetmanager Solvium Capital bringt die Assets „Schiffscontainer“ und „Wechselkoffer“ über ein Zertifikat auf den Schweizer Markt. Dazu ist das Unternehmen eine neu geschlossene Partnerschaft mit dem Züricher Verbriefungsspezialisten Gentwo eingegangen.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...