Exklusiv-Umfrage: Zukunft der Maklerpools

Konsolidierung, Unabhängigkeit, Transparenz – wie Maklerpools die aktuellen Herausforderungen und Trends beurteilen, zeigt die Cash.-Exklusiv-Umfrage im Rahmen der „Marktübersicht der Maklerpools 2012“.

fragezeichen umfrage

Die Zusammenarbeit mit Maklerpools wird bei Vermittlern immer beliebter. Besonders vor dem Hintergrund der gesetzlichen Regulierungen und des damit verbundenen administrativen Mehraufwands ist die Unterstützung der Servicegesellschaften sehr gefragt. Die durch die gesetzlichen Veränderungen gestiegenen Anforderungen an Beratung und Dokumentation haben viele Makler zur Anbindung an Pools bewegt. Der Studie „Maklerpools aus Maklersicht 2011“ des Marktforschungsinstituts You Gov zufolge kooperieren zurzeit mehr als 90 Prozent der freien Vermittler mit Pools.

Aber auch die Maklerpools selbst stehen durch die neuen Rahmenbedingungen vor Herausforderungen. Nach einer Boomphase traf 2009 die Finanzkrise die Pools genauso hart wie den Rest der Branche. Das Resultat war eine Marktbereinigung mit Konzentrationsprozessen und Insolvenzen, die vielfach auch die Partner in Mitleidenschaft zog.

Für die „Marktübersicht Maklerpools“ hat Cash. auch 2012 Maklerpools und Verbünde angeschrieben und sie um die wichtigsten Service-Daten gebeten. In diesem Jahr fragte Cash. die Unternehmen erstmals auch nach den Hauptgesellschaftern und dem Zahlungsmodus. An der Befragung beteiligten sich 29 Servicegesellschaften.

Im Rahmen der Datenabfrage führte Cash. auch eine Exklusiv-Umfrage zu aktuellen Entwicklungen, den Herausforderungen der nächsten Jahre, Poolkooperationen sowie zu den Trends von Transparenz und Unabhängigkeit durch.

Seite zwei: Die Pools erwarten weitere Konsolidierungen

1 2 3 4 5Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.