Telis-Tochter Dema meldet Umsatzplus

Wie die zur Regensburger Telis-Gruppe gehörende Gesellschaft Dema Deutsche Versicherungsmakler (Dema) mitteilt, hat sie das beste Ergebnis ihrer 20-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Die Provisionserlöse stiegen 2012 um rund 31 Prozent auf über 16,4 Millionen Euro

Der Bestand des Sachversicherungsspezialists erhöhte sich auf 530.000 Verträge (Stand: 01. April 2013). Tino Blumenthal, Vorstand der Dema, führt das Rekordergebnis auf die gezielte Konzentration auf die Interessen der Makler zurück.

Kundenfindung und -bindung mit dem Sachgeschäft

„Unsere Aufgabe ist es, das Sachgeschäft für Makler und Finanzdienstleister schneller, besser und einfacher zu machen. Hierfür stellen wir zeitsparende Dienstleistungen, prämierte Konzepte und anwenderfreundliche IT-Tools zur Verfügung. Für unsere Kooperationspartner optimieren wir damit die Kundenakquise und die Kundenbindung“, so Blumenthal.

Rund 2.150 Partner nutzen die Sachversicherungskonzepte der Dema deutschlandweit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 kann die Dema eine permanente Steigerung ihrer Unternehmenskennzahlen vorweisen. Laut Blumenthal sei diese Entwicklung auf die zentrale Servicestrategie zurückzuführen, nach der die Partner von innovativen Konzepten profitieren, die regelmäßig und von unabhängigen Stellen geprüft und prämiert werden. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.