Anzeige
27. November 2013, 09:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netzwerken in der ewigen Stadt

Die Network-Convention des Lübecker Maklerpools Blau direkt findet vom 18. bis 22. Januar 2014 in Rom statt. Der Maklerpool lädt seit 2006 in jedem Jahr über 500 Teilnehmer in eine andere europäische Metropole.

Network-Convention 2014: Blau direkt lädt nach Rom

Nach Pisa, Prag, Dublin, Budapest und Wien ist 2014 Rom der Veranstaltungsort der Network-Convention.

Wie bei den vorherigen Veranstaltungen in Pisa, Prag, Dublin, Budapest und Wien wird auch bei der sechsten Network-Convention neben den Seminaren das Netzwerken im Vordergrund stehen. Zu den Teilnehmern gehören laut Blau direkt alle relevanten Versicherer der Branche, sowie zahlreiche Makler und Ansprechpartner des Maklerpools.

Umfangreiches Seminarprogramm

Die Network-Convention soll für Makler eine perfekte Mischung aus Netzwerken, Qualifikation und Motivation bieten. Im Vorfeld der eigentlichen Tagung bietet Blau direkt im Workshop eine Auswahl von unterschiedlichen Seminaren an. Innerhalb der Seminare bringen Experten den Teilnehmern unter anderem unterschiedliche Vertriebsthemen und Techniken zur effizienteren Gestaltung des Beratungsalltags näher:

Oliver Lang, Vorstand des Oberurseler Maklerpools BCA, stellt das Investmentgeschäft vor, Aegon erklärt die Vorteile des Vertriebs für die Zielgruppe der Best-Ager und die Deutsche Makler Akademie präsentiert Körpersprache und gehirngerechtes Arbeiten. Selbstverständlich bietet auch Blau direkt eigene Workshops zu Themen wie Prozessoptimierung und Social Media an.

Direkter Austausch mit Produktgebern

Während des Kongresses stellen sich die einzelnen Gesellschaften den Maklern mit praxisorientierten Fachvorträgen in drei verschiedenen parallel laufenden Tagungsgruppen vor. “Die teilnehmenden Gesellschaften haben wieder spannende, neue Produkte und gute Vertriebsstipps im Gepäck”, erläutert Lars Drückhammer Kommanditist von Blau direkt.

An den Informationsständen im Messebereich stehen Maklerbetreuer, Filialdirektoren und Vorstände der Unternehmen mit auf den Blau direkt-Partnern zum persönlichen Austausch zur Verfügung. “Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt”, sagt Blau direkt-Kommanditist Oliver Pradetto. “Bei unseren Veranstaltungen handelt es sich nicht um klassische Jahresauftaktveranstaltungen, sondern eher um ein Familientreffen.”

Italienischer Abend zum Abschluss

Es seien der Teamgeist und das persönliche Miteinander, welche die Teilnehmer Jahr für Jahr für einen Auslandskongress wiederkommen liessen. Der ideale Mix aus Netzwerken, Qualifikation und Spaß finde jährlich großen Fürspruch. Besonders gelobt werden laut Blau direkt die fachlich intensive, aber lockere Atmosphäre, sowie der reibungslose Ablauf.

Zum Abschluss der Network-Convention hat der Maklerpool wie in jedem Jahr eine gemeinesame Abendveranstaltung geplant. Für den 20. Januar ist demnach ein typisch römischer Abend vorgesehen. Neben einer Podiumsdiskussion mit bekannten Branchengrößen, soll ein mediterranes Abendessen die Veranstaltung abrunden.

Weitere Informationen zur Network-Comnvention finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Hannover Rück erwartet 2018 größeren Ergebnissprung

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück will nach einer absehbaren Gewinndelle 2017 im kommenden Jahr wieder höher hinaus. “Es ist unwahrscheinlich, dass wir 2017 den Gewinn je Aktie steigern”, sagte Vorstandschef Ulrich Wallin am Donnerstag und verwies auf die absehbar hohen Schäden durch Wirbelstürme und Erdbeben.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Company Builder “Finconomy” startet in München

Finconomy ist ein Company Builder für Fin- und Insurtechs, der sich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentriert. Das neue Unternehmen hat bereits drei Fintechs gegründet, die sich am Markt etablieren konnten. Bereits Anfang 2018 soll eine weitere Neugründung erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...