Anzeige
Anzeige
30. Juni 2014, 15:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA: Umsätze klettern um knapp fünf Prozent

Die BCA-Gruppe mit Sitz in Oberursel berichtete auf ihrer heutigen Jahrespressekonferenz in Frankfurt von einem guten Geschäftsjahr 2013. 

BCA-Vorstand in BCA: Umsätze klettern um knapp fünf Prozent

Der BCA Vorstand Oliver Lang, Dr. Jutta Krienke und Dr. Frank Ulbricht (v.li.) zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden.

Die Konzernumsätze stiegen laut BCA um 4,7 Prozent auf 53,2 Millionen Euro (Vorjahr 50,7 Millionen Euro). Die sonstigen betrieblichen Konzernerträge lagen bei einer Million Euro (Vorjahr 1,6 Million Euro), währendessen die sonstigen betrieblichen Konzernaufwendungen 4,3 Millionen Euro (Vorjahr 3,7 Millionen Euro) betrugen.

Hinsichtlich der Umsatzsteigerung im Konzern konnten die Verantwortlichen besonders im Investmentbereich ansehnliche Bestandszuwächse speziell bei Fondsanteilen verzeichnen. Das fondsbasierte Vermögensverwaltungskonzept „Private Investing“ stellte auch im letzten Jahr eine gern angenommene Alternative dar.

Investmentbestand wächst leicht

Somit konnte der Investment-Gesamtbestand zu Ende 2013 im Vergleich zum vergleichbaren Vorjahr leicht auf in etwa 4,3 Milliarden Euro (Vorjahr 4,1 Milliarden Euro) anwachsen. “Private Investing als Anlagemodell hatte in 2013 eine hervorragende Entwicklung. In allen Strategien wurden sehr positive Ergebnisse im Performancebereich erzielt. Das Volumen inkl. der White-Label-Varianten stieg deutlich auf ca. 24 Millionen Euro”, so BCA-Vorstand Oliver Lang.

Gesamt gesehen hätten offene Fonds mit 32,3 Millionen Euro weiterhin wesentlich zu den Provisionserlösen in 2013 bei (Vorjahr: 31,3 Millionen) beigetragen. Sehr zufrieden zeigt sich der BCA-Vorstand über die Ergebnisentwicklung der BfV Bank für Vermögen. Nachdem sich bereits im Vorjahr der Umsatz gegenüber 2011 verdreifachte, konnte in 2013 abermals ein starkes Umsatzwachstum verzeichnet werden. So habe sich der Umsatz in 2013 auf 6,92 Millionen Euro nahezu vervierfacht (Vorjahr 1,84 Millionen Euro).

In Folge der Einführung des Paragrafen 34f GewO habe die BfV Bank im letzten Jahr zudem verstärkten Zuspruch durch die vom Gesetz betroffenen Vermittler. Die Anzahl der Tied Agents im Haftungsdach sei auf 398 (Vorjahr 279) gestiegen.

Erlösplus bei Versicherungen von 5,5 Prozent

Auch im Versicherungsbereich konnte die BCA-Gruppe nach eigenen Angaben einen Anstieg der Erlöse gegenüber dem Vorjahr um 5,5 Prozent auf 15,8 Millionen Euro feststellen. Speziell im Sachversicherungsbereich – dem mit über sieben Millionen Euro Provisionseinnahmen wirtschaftlich bedeutendsten Geschäftssegment – erzielte die BCA eine zweistellige prozentuale Steigerung gegenüber dem Vorjahr (Vorjahr: 6,5 Millionen Euro).

Auch im zweitgrößten Geschäftsfeld Lebensversicherungen (rund 5,5 Millionen Euro Abschlussprovision) koppelte sich die BCA von negativen Szenarien ab und steigerte die Provisionserträge gegenüber dem Vorjahr nochmals (Vorjahr: 5,2 Millionen Euro).

Foto: BCA

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...