Anzeige
1. Juli 2015, 15:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Vermögensberatung 40 Jahre am Markt

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG), Frankfurt, feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen.

Pohl Pohl-003 in Deutsche Vermögensberatung 40 Jahre am Markt

Nach dem Tod von Prof. Dr. Reinfried Pohl (Mitte) im vergangenen Jahr, haben seine beiden Söhne Andreas Pohl (links) und Reinfried Pohl das Ruder bei der DVAG übernommen.

Bereits Ende der 60-er Jahre erkannte der damalige Finanz- und Versicherungsexperte und spätere Unternehmensgründer Prof. Dr. Reinfried Pohl (1928 bis 2014) den steigenden Bedarf in der Bevölkerung nach professioneller Unterstützung bei Finanz- und Versicherungsangelegenheiten.

Revolutionäre Allfinanz-Beratung

1975 gründete Pohl allen Unwegsamkeiten zum Trotz die DVAG in Frankfurt am Main und setzte damit den seinerzeit völlig neuen Gedanken einer branchenübergreifenden Allfinanz-Beratung in die Tat um.

Die Idee dahinter ist, breiten Bevölkerungskreisen ein auf sie maßgeschneidertes Gesamtkonzept rund um die persönliche Finanzplanung und Risikoabsicherung aus einer Hand zu bieten – von der privaten und betrieblichen Altersvorsorge über die Vermögensbildung, Geldanlage sowie Baufinanzierung bis hin zu Kranken- und Sachversicherungen. Gleichzeitig war damit der Begriff “Vermögensberater” geboren, ein neues Berufsbild entstand. Die anschließende, in der deutschen Wirtschaft außergewöhnliche Erfolgsgeschichte der DVAG gibt Pohl Recht: Bereits nach kurzer Zeit florierte das junge Unternehmen und wuchs bis heute zum mit Abstand größten eigenständigen Finanzvertrieb Deutschlands heran.

Anlaufstelle für sechs Millionen Menschen rund um Finanzen und Vorsorge

Mittlerweile sprechen über sechs Millionen zufriedene Privat- und Geschäftskunden für das durchschlagende Konzept der Deutschen Vermögensberatung: Insbesondere die 14.000 hauptberuflichen Vermögensberater der rund 3.400 Geschäftsstellen und Direktionen der DVAG sind ihren Kunden mit fachlicher Kompetenz, ökonomischem Weitblick und überdurchschnittlichem Service ein zuverlässiger und wichtiger Ansprechpartner rund um die Themen Finanzen, Vorsorge und Absicherung.

Sowohl für ihre Service- und Beratungsqualität als auch für die Karrierechancen, die die DVAG bietet, wird das Unternehmen seit Jahren von unabhängigen Rating-Agenturen mit Bestnoten ausgezeichnet. Die besondere Unternehmenskultur als Familienunternehmen leistet einen wichtigen Beitrag dazu.

Denn trotz der Selbstständigkeit der Vermögensberater herrscht untereinander ein bewusst gelebter Teamgeist, der gerade in der sonst eher nüchternen Finanzbranche seinesgleichen sucht. Ein faires Miteinander, persönliche Motivation, der offene Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie die gegenseitige Hilfe werden bei der DVAG großgeschrieben und waren stets ein wichtiger Teil des Erfolgsrezepts.

Seite zwei: Starke Partner von Anfang an dabei

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos

Ungesicherte Datenschnittstellen im Auto können nach Experteneinschätzung zum Einfallstor für Hackerangriffe werden. Die Allianz-Versicherung fürchtet, dass es in den nächsten Jahren nicht bei den bisher vereinzelten kriminellen Attacken von Datendieben und -saboteuren bleiben wird.

mehr ...

Immobilien

“In den USA fand noch keine Zinswende statt”

Die Notenbank der USA hat die ersten Zinsschritte bereits hinter sich, doch die Europäische Zentralbank (EZB) wird nicht nachziehen. Wenn es zu Verwerfungen am Immobilienmarkt kommt, wird auch die Fed ihre Politik wieder lockern.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...