1. Juli 2015, 15:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Vermögensberatung 40 Jahre am Markt

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG), Frankfurt, feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen.

Pohl Pohl-003 in Deutsche Vermögensberatung 40 Jahre am Markt

Nach dem Tod von Prof. Dr. Reinfried Pohl (Mitte) im vergangenen Jahr, haben seine beiden Söhne Andreas Pohl (links) und Reinfried Pohl das Ruder bei der DVAG übernommen.

Bereits Ende der 60-er Jahre erkannte der damalige Finanz- und Versicherungsexperte und spätere Unternehmensgründer Prof. Dr. Reinfried Pohl (1928 bis 2014) den steigenden Bedarf in der Bevölkerung nach professioneller Unterstützung bei Finanz- und Versicherungsangelegenheiten.

Revolutionäre Allfinanz-Beratung

1975 gründete Pohl allen Unwegsamkeiten zum Trotz die DVAG in Frankfurt am Main und setzte damit den seinerzeit völlig neuen Gedanken einer branchenübergreifenden Allfinanz-Beratung in die Tat um.

Die Idee dahinter ist, breiten Bevölkerungskreisen ein auf sie maßgeschneidertes Gesamtkonzept rund um die persönliche Finanzplanung und Risikoabsicherung aus einer Hand zu bieten – von der privaten und betrieblichen Altersvorsorge über die Vermögensbildung, Geldanlage sowie Baufinanzierung bis hin zu Kranken- und Sachversicherungen. Gleichzeitig war damit der Begriff “Vermögensberater” geboren, ein neues Berufsbild entstand. Die anschließende, in der deutschen Wirtschaft außergewöhnliche Erfolgsgeschichte der DVAG gibt Pohl Recht: Bereits nach kurzer Zeit florierte das junge Unternehmen und wuchs bis heute zum mit Abstand größten eigenständigen Finanzvertrieb Deutschlands heran.

Anlaufstelle für sechs Millionen Menschen rund um Finanzen und Vorsorge

Mittlerweile sprechen über sechs Millionen zufriedene Privat- und Geschäftskunden für das durchschlagende Konzept der Deutschen Vermögensberatung: Insbesondere die 14.000 hauptberuflichen Vermögensberater der rund 3.400 Geschäftsstellen und Direktionen der DVAG sind ihren Kunden mit fachlicher Kompetenz, ökonomischem Weitblick und überdurchschnittlichem Service ein zuverlässiger und wichtiger Ansprechpartner rund um die Themen Finanzen, Vorsorge und Absicherung.

Sowohl für ihre Service- und Beratungsqualität als auch für die Karrierechancen, die die DVAG bietet, wird das Unternehmen seit Jahren von unabhängigen Rating-Agenturen mit Bestnoten ausgezeichnet. Die besondere Unternehmenskultur als Familienunternehmen leistet einen wichtigen Beitrag dazu.

Denn trotz der Selbstständigkeit der Vermögensberater herrscht untereinander ein bewusst gelebter Teamgeist, der gerade in der sonst eher nüchternen Finanzbranche seinesgleichen sucht. Ein faires Miteinander, persönliche Motivation, der offene Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie die gegenseitige Hilfe werden bei der DVAG großgeschrieben und waren stets ein wichtiger Teil des Erfolgsrezepts.

Seite zwei: Starke Partner von Anfang an dabei

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

CDU-Generalsekretär dringt auf Verlängerung des Baukindergelds

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich für eine weitere Verlängerung des Baukindergeldes um neun Monate bis Ende 2021 ausgesprochen.

mehr ...

Investmentfonds

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Vielen geht die Wende hin zur Elektromobilität aus Klima-Gründen längst nicht schnell genug. Der Grünen-Politiker Kretschmann hat dagegen keine Eile. Ganz im Gegenteil

mehr ...

Berater

Adcada GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Adcada GmbH aus Bentwisch (bei Rostock) hat Insolvenz angemeldet. Vorausgegangen waren unter anderem Auseinandersetzungen mit der Finanzaufsicht BaFin, die nun von Adcada für die Insolvenz mitverantwortlich gemacht wird. Das Unternehmen war auch in die Schlagzeilen geraten, weil es Anlegergeld zur Produktion von Corona-Schutzmasken einsammeln wollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...