30. Juni 2016, 09:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzberatung: “Für mich war sehr schnell klar, dass ich an die ‘Front’ will”

Eine neue Generation erhält Einzug in die Finanzberatung. Cash. sprach mit Eva Lienkamp, seit knapp fünf Jahren Finanzberaterin bei Swiss Life Select in Lienen, über die Anfänge ihrer Karriere in der Finanzdienstleistungsbranche.

Finanzberatung: Für mich war sehr schnell klar, dass ich an die Front will

Eva Lienkamp: “Ich kann nur sagen, die Arbeit als Finanzberater ist sehr facettenreich, aber natürlich auch anspruchsvoll.”

Cash.: War es für Sie von vornherein klar, im Bereich Finanzvertrieb tätig zu werden?

Lienkamp: Nein, ganz und gar nicht. Nach dem Abitur habe ich mich für eine Ausbildung im Sparkassensektor beworben, weil dort die Ausschreibungen als erstes erfolgten. Die Prüfung habe ich nach zweieinhalb Jahren erfolgreich bestanden. Allerdings stellte ich mir bereits damals die Frage, ob ich mich mit Anfang 20 ausschließlich auf den Sparkassensektor fokussieren will. Dazu muss man wissen, dass die Ausbildung der Sparkasse im Bereich der Privatbanken nicht ohne Weiteres anerkannt wird. Darüber hinaus wollte ich mich zur Betriebswirtin weiterbilden. Das wurde allerdings innerhalb des Ausbildungssystems der Sparkassen nicht gefördert. An diesem Punkt habe ich entschieden, mich anderweitig zu orientieren, um meine beruflichen Möglichkeiten zu erweitern.

Wie kam der Kontakt zu Swiss Life Select zustande?

Im Grunde genommen war dies der klassische Weg über das Empfehlungsmarketing. Unser Büroleiter hier in Lienen, Uwe Knapheide, war zu der Zeit auf der Suche nach neuen Beratern und hat seine Mandanten gefragt, ob sie eine Person kennen, die bei einer Bank oder Sparkasse arbeiten und für die ein Wechsel zu einem Finanzvertrieb in Frage kommen könnte. Wie es der Zufall wollte, kannte ich Herrn Knapheide bereits, wenn auch nicht namentlich, da wir im Jahr zuvor bereits gemeinsam einen Sportkurs besucht hatten. Nach einem längeren Gespräch war für mich klar, dass ich auf jeden Fall zum Finanzvertrieb wechseln werde.

Was hat Sie an der neuen beruflichen Herausforderung besonders gereizt?

Zum einen habe ich bei Swiss Life Select die Chance gesehen, eine zweite Ausbildung zur Versicherungsfachfrau/IHK zu absolvieren, zum anderen hatte ich die Wahlmöglichkeit, ob ich als Finanzberaterin tätig sein oder aber als Führungskraft junge Mitarbeiter coachen will.

Seite zwei: “Für mich war sehr schnell klar, dass ich an die ‘Front’ will”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Ob die Zinszusatzreserve dann langfristig ausreicht, kann sehr unterschiedlich sein”

Die Lebensversicherer steuern auf eine neue Talsohle niedriger Zinsen zu. Dies meldet die Deutsche Presse Agentur (dpa) heute morgen. Cash.Online fragt nach, Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertungen bei Assekurata, antwortet.

mehr ...

Immobilien

Mietkauf: DIW fordert Politik zum Handeln auf

In die Diskussion um den angespannten Wohnungsmarkt hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ein staatlich gefördertes Mietkauf-Modell eingebracht, von dem vor allem einkommensschwache Familien profitieren sollen. Was nun geplant werden soll.

mehr ...

Investmentfonds

Libra: Zentralbanken legen Facebook Forderungskatalog vor

Facebook muss nach Einschätzung von Zentralbanken und Weltwährungsfonds vor einer möglichen Einführung seiner Digitalwährung Libra noch viele Fragen klären. Was im nun durch die G7 Zentralbanken überreichten Forderungskatalog steht.

mehr ...

Berater

Fehlende Trennschärfe im Verbraucherschutz

Verbraucherschützer sind auf das Thema fixiert und einmal mehr warnte der „Marktwächter Finanzen“ letzte Woche vor Praktiken im „Grauen Kapitalmarkt“. Doch der war diesmal überhaupt nicht gemeint. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

Familien: Chance auf Eigenheim durch Mietkauf

Mietkaufmodell könnte mehr Menschen den Erwerb einer Immobilie und damit den Aufbau von Vermögen erlauben. Monatliche Zahlungen würden sich Berechnungen zufolge im Rahmen aktueller Mieten bewegen.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...