4. Februar 2020, 14:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rating: Beste Karriere-Chancen bei der DVAG

Die Allfinanz Deutsche Vermögensberatung AG (Allfinanz) erhält wiederholt die Bestnote im Karriere-Rating der Assekurata Solutions GmbH (Assekurata). In den Teilqualitäten Vermittlerorientierung, Beratungs- und Betreuungskonzept sowie Finanzstärke bestätigt der Finanzvertrieb die exzellenten Bewertungen. Für den Prüfpunkt Wachstum vergibt Assekurata erneut ein sehr gutes Urteil.

46911590974 77815a5d6c O in Rating: Beste Karriere-Chancen bei der DVAG

Die Zentrale der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) in Frankfurt / Main.

Starkes Wachstum

Die Allfinanz ist seit 2015 kontinuierlich gewachsen. Neben einem erfolgreichen organischen Wachstum zeichnet

sich ein externer Faktor verantwortlich dafür, dass die Allfinanz ihr Beraterteam deutlich ausbauen konnte. So sind Mitte 2018 zahlreiche frühere Vermittler des Exklusiv Vertrieb Generali (EVG) als hauptberufliche Vermögensberater im neu gegründeten Unternehmen Allfinanz Aktiengesellschaft DVAG gestartet. Hierdurch hat sich die Anzahl der Allfinanz-Vermögensberater weit mehr als verdoppelt

Neues Beratungsinstrument

Weitere attraktive Wachstumspotenziale ergeben sich dabei unter anderem durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Vertriebsinstrumente, mit Hilfe derer die Vermögensberater in ausgezeichneter Weise ihre Kundenbeziehungen festigen und Bestände weiter ausbauen können. Hierzu zählt beispielsweise ein neues Beratungskonzept. Durch eine Aufteilung des Einkommens in die Kostenbereiche Wohnen, Lebenshaltung/Konsum und Sparen sowie einem Rest für Absicherung soll der Kunde einen noch besseren Überblick und Ordnung in seine Finanzen erhalten. Positiv bewertet Assekurata vor allem, dass sowohl erfahrene als auch neue Vermögensberater diesen Beratungsansatz leicht umsetzen können. Zur Unterstützung des Verkaufsgesprächs bietet der Finanzvertrieb seinen Beratern zahlreiche Informationsmaterialien wie Broschüren, Beratungsvideos sowie haptische Verkaufshilfen.

Erweiterte Angebote zum E-Learning

Einen wichtigen Stellwert für nachhaltiges Wachstum nehmen auch die intensiven Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der Allfinanz ein. Positiv bewertet Assekurata die seit dem letzten Rating erweiterten Angebote zum E-Learning. Dieser Ausbau ist besonders vor dem Hintergrund der gesetzlich zu erfüllenden Weiterbildungsstunden aus der Insurance Distribution Directive (IDD) zu begrüßen. Der Finanzvertrieb überzeugt des Weiteren mit einer ausgedehnten Infrastruktur aus bundesweiten Berufsbildungs- und Schulungszentren, die in Anbetracht der kontinuierlich wachsenden Vertriebsorganisation erweitert und modernisiert werden.

Neben dem dualen Bachelorabschluss besteht seit 2019 zudem das Angebot eines berufsbegleitenden Masterstudiengangs, der auch Absolventen anderer Hochschulen offensteht. Beim anschließenden Start in die Selbstständigkeit bietet die Allfinanz ihren Absolventen attraktive Perspektiven. So können diese unter anderem im Rahmen einer Nachfolgeregelung in ein etabliertes Unternehmen einsteigen.

Foto: DVAG

2 Kommentare

  1. Wieviel zahlt die DVAG eigentlich für solche “Rating”ergebnisse?

    Kommentar von paolo boos — 4. Februar 2020 @ 18:18

  2. Wenn die Karrierechancen bem Strukkivertrieben wie der DVAG so toll sind, frage ich mich, warum 90% der DVAG-Versicherungsvertreter (Nein: Ihr seid keine “Vermögensberater”) nach spätestens 1 Jahr wieder weg vom Fenster sind, nachdem Sie Ihren Bekannten-und Verwandtenkreis abgegrast und überteuerte Produkte der Generali/AachenMünchener verkauft haben?

    Kommentar von paolo boos — 4. Februar 2020 @ 18:00

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sicherungsnetz für Haftungsfallen – Mailo bietet Schutz für Immobilienmakler und -Verwalter

Die Digitalversicherer Mailo bietet künftig auch rund 200.000 Beschäftigten im Immobiliendienstleistungssektor Schutz. Der Spezialist für digitale Gewerbeversicherungen macht Immobilienmaklern und -verwaltern dabei ein Angebot, das über die für die Branche verpflichtende reine Vermögensschadenhaftpflicht hinausgeht und weitere Tätigkeiten umfasst.

mehr ...

Immobilien

Online-Portale von Immobilienmaklern im Test

Besonders in den Großstädten gilt: Wohnraum ist knapp und die Suche nach einer neuen Immobilie – sei es zur Miete oder zum Kauf – zerrt an den Nerven. Wer dabei auf professionelle Hilfe setzt, kann sich neben überregionalen Makler-Ketten auch an einen der zahlreichen Anbieter vor Ort wenden, die mit der regionalen Situation und den Marktpreisen bestens vertraut sein sollten. Ob die Websites der Makler vor Ort eine Verbraucherempfehlung sind, zeigt ein Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

mehr ...

Investmentfonds

Reges Interesse an Unternehmensteilen von Wirecard

Für die Teile des insolventen Zahlungsabwicklers Wirecard gibt es nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters ein reges Interesse unter Investoren.

mehr ...

Berater

DSGVO: Neuer Branchenstandard für Versicherungsmakler

Auf Initiative des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung ist gemeinsam mit der beim AfW angesiedelten Initiative “Pools für Makler” und mit Unterstützung weiterer Partner wie der Allianz eine DSGVO-konforme Einwilligungserklärung erarbeitet worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

mehr ...

Recht

Urteil: Haushaltsführungsschaden kennt keine Altersgrenze

Nach einem Verkehrsunfall kann man Anspruch auf eine vierteljährlich zu zahlende Rente haben – der sogenannte Haushaltsführungsschaden. Diese Zahlung ist nicht auf ein Höchstalter begrenzt. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt hervor (Aktenzeichen: 22 U 82/18), von der die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet.

mehr ...