Platzierungsergebnisse der Asset Manager von Sachwertanlagen 2017

Die Rangfolge der Sachwert-Anbieter ist sortiert nach dem Eigenkapital, das im Jahr 2017 bei Privatanlegern platziert wurde (Retail). Die Zahlen basieren auf Angaben der Unternehmen.

Rang 1)UnternehmenEigenkapital Retail 2)Veränderung Eigenkapital Retail 2)Eigenkapital gesamt 2)
1P&R389,6– 40,3%441,8
2Jamestown351,3+ 91,2%351,3
3Wealthcap217,2+ 42,1%439,7
4Patrizia137,8+ 92,7%497,8
5ZBI136,5+ 36,5%136,5
6Thomas Lloyd 5)120,7120,7
7Deutsche Finance111,3+ 102,4%686,3
8CH2104,7+ 12,8%104,7
9Project100,1+ 8,3%126,7
10Asuco51,2+ 263,1%86,0
11Primus Valor51,0+ 385,7%51,0
12DNL / TSO49,9– 52,3%74,3
13Habona48,0– 4,0%48,0
14HEH46,7+ 203,4%46,7
15UDI41,4+ 1,0%41,4
16RWB36,5+ 2,2%36,5
17Hahn35,8– 9,8%39,7
18BVT / Derigo33,9+ 76,6%169,8
19HKA (Immac/DFV)33,6+ 167,1%64,0
20Solvium 4)33,2+ 33,3%53,3
21Hannover Leasing32,7– 57,1%121,5
22Buss Capital28,4+ 124,3%28,4
23Dt. Lichtmiete28,028,0
24Green City22,522,5
25One Group21,0– 59,8%21,0
25Paribus21,0+ 382,8%21,0
27HTB20,1– 7,8%20,1
28HMW16,5– 72,5%16,5
29Neitzel15,8+ 251,1%15,8
30Ökorenta15,0– 28,6%24,5
31INP13,4– 32,3%13,4
32PI Pro Investor11,711,7
33WIDe10,7– 44,3%10,7
34Fereal (Feri)10,010,0
35Reconcept8,8– 25,5%8,8
36Real I.S.7,2– 82,5%751,7
37Wattner6,4– 32,2%6,4
38Dr. Peters6,2– 80,9%6,2
39Flex Fonds4,4+ 76,0%4,4
40WeGrow2,82,8
41Doric2,52,5
42M1VV Festzins1,51,5
Commerz Real0,0– 100,0%60,0
KGAL0,01.259,0
Summe2.438,76.086,3
Veränderung0,0%– 8,4%

Fußnoten:

1) Sortiert nach Eigenkapital Retail
2) In Millionen Euro; Fremdwährungen umgerechnet mit dem Jahres-Durchschnittskurs 2017
3) Retail-Platzierung durch P&R Container Leasing GmbH; Private Placements durch P&R Transport-Container GmbH

4) Veränderung berechnet auf das Gesamtvolumen (Vorjahr noch keine Differenzierung zwischen Retail und Private Placement)
5) Nur Platzierung in Deutschland berücksichtigt

Quelle: Cash.-Recherche, Angaben der Unternehmen

Hitliste Sachwertanlagen 2016

Hitliste Sachwertanlagen 2015

Zur Beachtung:
Die Listen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur für eigene Informationszwecke genutzt werden. Für eine Verbreitung beispielsweise per Kopie, Fax, Email, Einstellung ins Internet oder Intranet in jeglicher Form ist die vorherige schriftliche Zustimmung der Cash.Print GmbH und/oder der Erwerb eines Nachdruckrechts erforderlich.

Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.