Investoren wollen über ETPs in Bitcoin anlegen

Foto: Shutterstock

Eine Umfrage unter 64 institutionellen Anlegern und Vermögensverwaltern in Deutschland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Belgien und den nordischen Ländern, die zusammen ein geschätztes Vermögen von 63,5 Mrd. US-Dollar verwalten und in Bitcoin investiert sind, zeigt, dass 53% aller Teilnehmer ETPs verwenden, um in Kryptowährung zu investieren. 23% gaben an, strukturierte Produkte zu verwenden, 21% Direktinvestitionen, und 17% Hedge-Fonds.

Fast 90 Prozent der Befragten wollen Bitcoin-Engagement ausbauen

Fast neun von zehn (87%) der befragten professionellen Anleger haben vor, ihr Engagement in Bitcoin in diesem Jahr zu erhöhen. 80% erwarten, dass der Preis für Bitcoin, der derzeit 48.400 US-Dollar beträgt, bis Ende 2021 50.000 US-Dollar betragen wird.

Bradley Duke, Mitbegründer von BTCE, sagte: „Wir begrüßen die aufregenden Ergebnisse dieser europaweiten Umfrage. Es gibt eine wachsende Anzahl von Anlageinstrumenten, die Anlegern zur Verfügung stehen, um in Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu investieren. ETPs haben dabei eine Reihe von Vorteilen wie beispielsweise Liquidität, Transparenz, sichere Verwahrung und Kostenstruktur.

Handel über große Börsenplätze

Ein ETP wie BTCE wird an Europas größten Börsen gehandelt und bietet höchste Sicherheit beim Handel dank zentralem Clearing. Institutionelle Anleger erhalten einfachen Zugang zum Kryptowährungsmarkt und vermeiden die technischen Herausforderungen beim Kauf und der Speicherung von Bitcoin und das Risiko des Handels an nicht regulierten Krypto-Börsen.

BTCE hat sich schnell zum meistgehandelten Krypto-ETP an der Deutschen Börse entwickelt und weist im Gegensatz zu Bitcoin-Futures und US-amerikanischen BTC-Trusts keine Prämien oder Abschläge auf zum Bitcoin Spotpreis. Angesichts der konstant hohen Liquidität und der effizienten Nachbildung des zugrunde liegenden Bitcoin-Preises sind wir sehr zuversichtlich, dass die in dieser Umfrage befragten Anleger BTCE als das Marktzugangsprodukt ihrer Wahl betrachten werden. ”

Vorteile für die Anleger

BTCE Bitcoin Exchange Traded Crypto bietet Anlegern mehrere Vorteile gegenüber einer Direktinvestition in Bitcoin. Das ETP handelt an regulierten Börsen, an denen Anleger es auf die gleiche Weise kaufen und verkaufen können wie herkömmliche Aktien oder ETPs. BTCE ist als ETC strukturiert, welches 100% physisch hinterlegt ist mit Bitcoin.

Jeder BTCE-Anteil verbrieft Inhabern einen vordefinierten Bitcoin-Betrag – eine Struktur, die physisch hinterlegten Gold ETCs sehr ähnlich ist. Die Bitcoins werden bei einer regulierten, institutionellen Verwahrstelle gelagert. Anleger können Ihre Anteile auf Wunsch gegen Bitcoin einlösen

BTCE wird von einem Netzwerk erstklassiger Authorised Participants (APs) und Market Makern unterstützt, die Erfahrung haben sowohl in Kryptowährungsmärkten als auch traditionellen ETP-Märkten. Diese APs sorgen für Börsenliquidität und enge Geld-Brief Spannen, sodass Händler in allen Größen handeln können, ohne sich um Auswirkungen auf den Markt sorgen zu müssen.

Quelle: BTCetc ließ eine Umfrage durchführen mit 64 institutionelle Anleger und Vermögensverwalter in ganz Europa, die derzeit in Bitcoin investiert sind. Die Umfrage wurde von der Forschungsfirma Pureprofile durchgeführt. Die Interviews fanden im Januar 2021 online statt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.