Österreich hat meiste Bitcoin-Automaten trotz großer Skepsis zu Kryptowährungen

Bitcoin-Stapel
Foto: Shutterstock

In Österreich gibt es dieser Tage 157 Bitcoin-Automaten (ATMs). Damit landet das Land bei einem Vergleich mit allen EU-Staaten an erster Stelle. In Deutschland gibt es lediglich 53 dieser Automaten

Dieses Ergebnis zeigt eine neue „Handelskontor“-Infografik. Dennoch sind die Österreicher keineswegs unisono überzeugt von Bitcoin, Ethereum & Co.

Deutschland hat 837 Prozent mehr Einwohner als Österreich. Dennoch hat Österreich 196 Prozent mehr Bitcoin-Automaten als die Bundesrepublik. Auch was Krypto-Exchanges anbelangt, scheint Österreich die Nase vorn zu haben. Das österreichische Krypto-Fintech Bitpanda erfreut sich größter Beliebtheit. Wie die Infografik aufzeigt, konnte das Startup mit 230 Millionen Euro sogar deutlich mehr Venture Capital einsammeln, als die Fintechs Scalable Capital, Trade Republic und Weitere.

Indes zeigt die Grafik, dass nur 13 Prozent der Österreicher positiv gegenüber Kryptowährungen und der Zukunft dieser eingestellt sind. In keinem anderen Land Europas ist die Skepsis gegenüber Kryptogeld so groß wie in Österreich. In Deutschland ist immerhin jeder Fünfte positiv eingestellt. Am optimistischen ist die Bevölkerung in der Türkei, hier liegt der Wert bei 62 Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.