Goldman Sachs neuer Ankerinvestor bei Xempus

Foto: Xempus
Xempus-CEO Tobias Wann

Das Münchner Insurtech Xempus (ehemals xbAV) hat sich in seiner Serie-D-Finanzierung eine Kapitalerhöhung von 70 Millionen US-Dollar gesichert, was die Gesamtfinanzierung auf 125 Millionen US-Dollar erhöht. Ankerinvestor der D-Runde ist Goldman Sachs Asset Management (GSAM).

Auch die bisherigen Investoren, allen voran HPE Growth und Cinco Capital, haben sich nach Angaben von Xempus substanziell an der aktuellen Finanzierungsrunde beteiligt.

Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen nach eigenen Angaben seine Marktposition in Deutschland weiter ausbauen, neue Produktkategorien wie beispielsweise die betriebliche Krankenversicherung auf seiner Plattform integrieren und die eigenen Software-as-a-Service-Lösungen in weiteren europäischen Ländern etablieren.

„Mit dem eingesammelten Kapital haben wir nun die Möglichkeit, den europäischen Versicherungsmarkt noch schneller zu digitalisieren und damit an vielen Stellen für mehr Innovation zu sorgen. Im Ergebnis bedeutet das Mehrwert für Versicherer, Vermittler, Betriebe und Belegschaften“, so Xempus-CEO Tobias Wann.

Xempus ist nach eigenen Angaben mit über 100.000 neuen Verträgen jährlich führend bei der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland. Die digitale Plattform verbindet 18.000 Vermittlerinnen und Vermittler mit 60.000 Betrieben und den großen Lebensversicherern. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.