DB Real Estate: Weiterer Portfolioverkauf

Die Eschborner DB Real Estate hat sich aufgrund der hohen Mittelabflüsse von weiteren Objekten ihres offenen Immobilienfonds grundbesitz-invest getrennt. In einem internationalen Bieterverfahren hat das Frankfurter Maklerunternehmen Jones Lang LaSalle ein Portfolio aus zehn Einzelhandelsimmobilien des Fonds veräußert. Käufer ist die Münchener Reit Asset Management GmbH. Der Verkaufspreis für die insgesamt acht High Street Objekte, ein Shopping Center sowie ein SB-Warenhaus wird mit rund 300 Millionen Euro angegeben. Die Reit Asset Management wurde im Jahr 2000 gegründet und hat bisher ein Immobilienportfolio im Wert von rund 700 Millionen Euro verwaltet.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.