Preisanstieg bei Wohnimmobilien

Die Preise für Eigenheime und Eigentumswohnungen in Deutschland sind nach Angaben der Hypoport AG, Berlin/Lübeck, im Mai weiter gestiegen. Demnach weist der von dem Unternehmen berechnete Hypoport Hauspreisindex (HPX) im Vergleich zum Mai 2005 einen Preianstieg um 3,3 Prozent aus. Für April hatte der Zwölf-Monats-Anstieg noch bei 2,3 Prozent gelegen.

Der sprunghafte Zuwachs resultiert laut Hypoport daraus, dass sich die Preise für Neubauhäuser im Vergleich zum Vorjahr um rund 8,6 Prozent erhöht haben. Dies sei mit Abstand der stärkste Anstieg seit Beginn der Auswertungen Anfang 2003. Bei bestehenden Eigenheimen habe sich der beoachtete Preisrückgang weiter reduziert, auf minus 0,2 Prozent nach minus 1,1 Prozent im April. Die Preise für Eigentumswohnungen kletterten in den vergangenen zwölf Monaten um 1,4 Prozent. Die Hypoport AG ist eine Schwestergesellschaft der Lübecker Dr. Klein AG und publiziert den Hauspreisindex seit April 2006.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.