SEB kauft erstes Objekt in Norwegen

Die SEB Immobilien Investment, Frankfurt, hat erstmals ein Objekt in Norwegen erworben. Sie kaufte für ihren offenen Immobilienfonds SEB ImmoPortfolio Target Return Fund ein Logistikobjekt mit 10.060 Quadratmetern im Gewerbegebiet Ski Council bei Oslo. Das Ende der 90er Jahre errichtete Gebäude ist bis Dezember 2009 an eine Vertriebsgesellschaft für Groß- und Einzelhandel vermietet. Mit dem Neuzugang wächst das Portfolio des SEB ImmoPortfolio Target Return Fund auf 13 Immobilien in sechs Ländern. Nach dem Markteintritt in Norwegen sind laut SEB weitere Immobilien-käufe in Skandinavien beabsichtigt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.