Wachovia greift Immobilienbanken an

Die viertgrößte US-Bank Wachovia will Marktanteile im Immobiliengeschäft in Deutschland gewinnen.
Die US-Bank wolle in großem Stil in die Verbriefung von Immobilienkrediten einsteigen, sagte Peter Riemenschneider, Co-Head European Real Estate, in einem Interview mit der ?Financial Times Deutschland?.
?Wir wollen den klassischen Hypothekenbanken wie Eurohypo, Hypo Real Estate und Aareal auf Augenhöhe als Wettbewerber entgegentreten?, so Riemenschneider. ?Der Zeitpunkt für einen Einstieg ist günstig.? Im Laufe des Jahres soll dazu in Deutschland ein Team von 30 bis 50 Mitarbeitern aufgebaut werden.

Nach dem Markteintritt in Deutschland will sich Wachovia im Jahr 2007 zudem in weiteren europäischen Ländern wie Frankreich, Spanien und Italien etablieren. Kleinere Märkte wie Belgien könnten nach Aussage von Riemenschneider ein Jahr später folgen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.