Anzeige
Anzeige
29. September 2010, 15:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Sachwert Kontor mit Leipziger Luxus-Lofts

In unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums, im Grafischen Viertel, hat die auf Leipzig spezialisierte Deutsche Sachwert Kontor die Vermarktung einer denkmalgeschützten Liegenschaft aus dem Jahr 1894 gestartet. In dem repräsentativen Objekt Nr. 21 sollen nach einer den Vorschriften des Denkmalschutzes entsprechenden Sanierung zwölf Luxus-Lofts entstehen.

Frontansicht-DSK-128x150 in Deutsche Sachwert Kontor mit Leipziger Luxus-Lofts Die fünfgeschossige Liegenschaft wird Unternehmensangaben zufolge sensibel und hochwertig saniert. Das Haus erhält einen Fahrstuhl. Geplant sind großzügig geschnittenen und hochwertig ausgestattete Lofts, die sich durch viel Licht sowie Gärten, große Terrassen und Balkone auszeichnen. Lage, Objekt, Grundstück, Zuschnitt und Ausstattung sind laut Deutsche Sachwert Kontor-Vorstand Curt-Rudolf Christof nicht reproduzierbar.

Nach Unternehmensangaben können die Sanierungskosten durch den Investor nach Paragraf 7i Einkommenssteuergesetz steuerlich geltend gemacht werden. Der Sanierungsanteil beträgt circa 80 Prozent.

Die Wohnfläche beträgt rund 1.307 Quadratmeter. Die Zwei und Drei-Zimmer-Wohnungen sind rund 86 bis 137 Quadratmeter groß. Der Verkaufspreis liegt bei 2.450 Euro pro Quadratmeter, die Spanne liegt zwischen 213.640 und 350.880 Euro. Die Mieterwartung pro Qudratmeter bei monatlich rund 6,50 Euro.

Die Energiegewinnung soll umweltschonend und kostengünstig durch Erdwärme erfolgen. Im Zeitalter erheblich gestiegener Energiekosten halte Erdwärme die Kosten für Heizung und Warmwasserbereitung konstant auf erheblich geringerem Preisniveau als Gas- oder Ölheizungen.

Passive Kühlung: Mit der gleichen Technik können in der Liegenschaft alle Räume über das System der Fußbodenheizung gekühlt werden. Das System macht sich dabei den Temperaturunterschied zwischen Umgebungstemperatur und der Temperatur im Erdreich zunutze. Das Erdreich ist in größeren Tiefen im Sommer deutlich kälter als die Umgebungstemperatur. (te)

Foto: Deutsche Sachwert Kontor

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Fondspolicen: “Die Spanne ist beträchtlich”

Das Geschäft mit Fondspolicen bietet viel Potenzial – für Kunden und Versicherer. Dieses wird von deutschen Anbietern häufig aber verschenkt, wie eine Studie von f-fex zeigt. Cash. sprach mit CEO Dr. Tobias Schmidt.

mehr ...

Immobilien

Grundsteuer: IVD warnt vor Aufhebung der Umlagefähigkeit

Verschiedenen Medienberichten zufolge denken die SPD-Fraktionsvorsitzenden aus Bund und Ländern über eine Streichung der Umlagefähigkeit der Grundsteuer nach. Vor diesem Vorhaben warnt der Immobilienverband IVD ausdrücklich.

mehr ...

Investmentfonds

Alan Greenspan: “Das ist eine giftige Mischung”

Alan Greenspan, ehemaliger Vorsitzender der Fed warnt in einem Interview mit dem US-Nachrichtenportal CNN vor den Folgen steigender Zinsen. Auch wenn das Ende des Zyklus noch nicht erreicht sei, würden uns keine guten Jahre erwarten.

mehr ...

Berater

Banken: “Rahmenbedingungen werden sicher nicht leichter”

Sinkende Erträge und hohe Kosten: Der Druck auf die deutsche Bankenlandschaft dürfte nach Ansicht der Unternehmensberatung Bain auch im kommenden Jahr nicht abnehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Wie teuer darf fiktive Schadensberechnung sein?

Nach einem Unfall kommt das Auto in die Werkstatt, die den Preis der Reparatur dann mit der Versicherung abrechnet – das ist ganz alltäglich. Was aber, wenn ein Geschädigter auf die Reparatur verzichtet? 

mehr ...