5. August 2010, 17:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

SEB Immoinvest und Kanam Grundinvest bleiben geschlossen

Die offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest und Kanam Grundinvest bleiben für weitere bis zu neun Monate dicht. Grund ist die Unsicherheit im Markt wegen der Unklarheiten um die Regulierungspläne der Bundesregierung, so die Anbieter SEB AM und Kanam.

Geschlossen-closed-top-teaser in SEB Immoinvest und Kanam Grundinvest bleiben geschlossen

SEB Asset Management (SEB AM) teilt mit, man hoffe, mit dem für Ende August erwarteten Kabinettsbeschluss zum geplanten Anlegerschutzgesetz kehre in der Branche wieder Klarheit und Stabilität ein. Der sechs Milliarden Euro schwere Flaggschifffonds Immoinvest soll die Rücknahme von Anteilscheinen wieder aufnehmen, sobald eine ausreichende Liquiditätsquote erreicht ist.

“Wir beabsichtigen den Fonds so schnell wie möglich wieder zu öffnen. Die meisten Immobilienmärkte befinden sich auf Erholungskurs. Dies lässt für den zwischenzeitlich begonnenen Verkauf von Immobilien positive Ergebnisse erwarten”, erklärte SEB-AM-Vorstandschefin Barbara Knoflach. Oberstes Ziel bleibe, die Qualität des Bestandsportfolios zu erhalten, um stabile Erträge zu erzielen.

Das Fondsmanagement des Kanam Grundinvest bekräftigt in einer Mitteilung, die verlängerte Auszeit nutzen zu wollen, um das Portfolio und den Fonds den sich verändernden gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen anzupassen und zukunftsfähig aufzustellen.

Hintergrund: Unmittelbar nach Bekanntwerden des ersten Gesetzentwurfs zur Regulierung der Branche im Frühjahr hatten verunsicherte Anleger Milliarden aus offenen Immobilienfonds abgezogen. Etliche Fonds setzten daher aus Angst vor Liquiditätsengpässen den Rückkauf aus. Derzeit sind zehn Produkte mit einem verwalteten Gesamtvermögen von über 25 Milliarden Euro geschlossen. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Alles OK

    Kommentar von Dieter Tettinger — 1. September 2010 @ 20:20

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Allianz Global Corporate & Specialty SE und Allianz Deutschland AG bauen Vorstand um

Rochaden im Allianz Vorstand: Joachim Müller, derzeit CEO der Allianz Versicherungs-AG und der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV), wird neuer CEO der Global Corporate & Specialty SE (AGCS). Andreas Kanning, derzeit Vorstandsmitglied der ABV, wird CEO der ABV und Vorstandsmitglied der Allianz Deutschland AG für das Ressort Vertrieb. Klaus-Peter Röhler, CEO der Allianz Deutschland AG, übernimmt zusätzlich den Vorstandsvorsitz der Allianz Versicherungs-AG.

mehr ...

Immobilien

Besitz eines Eigenheims erhöht Dating-Chancen

Wer heute Single ist, muss nicht mehr darauf warten, potenzielle Partnerinnen oder Partner im Freundeskreis oder Sportverein kennenzulernen. Dank Onlinedating geht das auch bequem von der heimischen Couch. Aber welche Attribute finden Beziehungswillige besonders anziehend?

mehr ...

Investmentfonds

Ungemach für Apple Pay?

Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren.

mehr ...

Berater

“Riester ist zu teuer”: Pflichtvorsorge bei der Rente gefordert

Der CDU-Sozialflügel fordert eine vom Staat organisierte Pflichtvorsorge bei der Rente. Beim CDU-Bundesparteitag Ende kommender Woche soll ein entsprechender Antrag eingereicht werden, wie Karl-Josef-Laumann, Chef der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der “Wirtschaftswoche” sagte. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Aquila eröffnet Niederlassung Nummer 14

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila Capital eröffnet eine Repräsentanz in Lissabon. Das Unternehmen reagiert damit auf die zunehmende Bedeutung von Portugal als Investmentziel und kündigt weitere Investitionen in  dem Land an.

mehr ...

Recht

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...