Neues Online-Portal zum Thema Untermiete

Heute ist das Online-Immobilienportal 123-Untermiete, das sich ausschließlich auf das Thema Untermiete spezialisiert hat, gestartet. 

Hände-schlüssel„Ob Wohnung, Büroraum oder Gewerbeimmobilie: Immer mehr Menschen benötigen Untermietverhältnisse auf Zeit“, sagt Tim Busse, Gründer des Portals 123-untermiete.de mit Blick auf Freiberufler, Bürogemeinschaften, Existenzgründer oder Gewerbetreibende. Der Internetauftritt will es Interessenten schon zum Start möglich machen, deutschlandweit nach ersten entsprechenden Angeboten zu suchen – oder entsprechende Offerten online anzubieten.

Viele Deutsche wissen laut Busse nicht um die Vorteile von Untermietverträgen und verschenken so Geld. „Wird eine Immobilie nur für eine befristete Zeit benötigt, lassen sich mit einem Untermietvertrag lange Fristen und Provisionen sparen“, so der Portalgründer. Die Flexibilität in der Dauer von Untermietverträgen bringe sowohl im Privat- als auch im Geschäftsleben Vorteile. „Wer beispielsweise einige Monate im Ausland verbringt, kann seine Immobilie in dieser Zeit untervermieten und so eine doppelte Mietbelastung umgehen“, erläutert Busse. Untermiete sei damit die Antwort auf die zunehmende Mobilität und Veränderungsbereitschaft in der Gesellschaft.

Besonderes Potenzial liegt nach Ansicht des Portal-Gründers bei Gewerbeimmobilien. Weil herkömmliche Mietverträge meist eine Mindestmietdauer von mehreren Jahren haben, verzichteten Investoren auf potenzielle Mieter. „Nicht wenige Geschäftsideen scheitern, weil die Investition in langfristige Mietverträge nicht zu schultern ist“, glaubt Busse. Dabei seien Untermietverträge bei Firmenneugründungen, schwankenden Mitarbeiterzahlen, Umzügen oder bei Gebäudesanierungen für Mieter und Vermieter eine Alternative. Vermieter könnten Mietausfälle zwischen langfristigen Mietverhältnissen deutlich kompensieren und Mieter profitierten von einem überschaubaren finanziellen Risiko. (te)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.