„Die interessantesten Immobilien tauchen im Netz nicht auf“

Cash.: Gibt es Synergieeffekte mit dem Baufinanzierungsbereich?

Hustert: Auf jeden Fall. Die Hälfte der Interessenten, die bei uns anfragen, sind keine Sparkassenkunden. Das birgt ein enormes Potenzial. Wir bieten ein Gespräch mit der Sparkasse an, in dem berechnet wird, welches Baufinanzierungsvolumen ein Kunde finanzieren kann. Dabei kommt es oft zu überraschenden Abweichungen zur Selbsteinschätzung des Interessenten – sowohl nach unten als auch nach oben.

Cash.: Wo findet der potenzielle Käufer Ihre Immobilienberater?

Hustert: Wir vermarkten unsere Immobilien zu ungefähr 80 Prozent über die Filialen der Sparkassen, zum anderen verfügen wir über einen Außendienst mit 130 angeschlossenen Maklerpartnern, die in den Büros der LBS West sitzen. Im Jahr 2010 wird LBS Immobilien Münster rund 8.500 Wohneinheiten mit einem Objektvolumen von 1,3 Milliarden Euro vermitteln. Der Courtageumsatz wird rund 64 Millionen Euro erreichen. Eine Befragung unserer Käufer hat ergeben, dass rund zwei Drittel von ihnen innerhalb von sechs Monaten eine Immobilie erwerben.

Interview: Barbara Kösling

Foto: LBS

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.