Anzeige
19. Oktober 2011, 15:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offener Immo-Fonds Axa Immoselect wird abgewickelt

Abermals schließt ein offener Immobilienfonds die Pforten: Axa Investment Managers Deutschland teilt mit, dass der Axa Immoselect nach zweijähriger Schließungsphase abgewickelt wird.

For-sale-topteaser1 in Offener Immo-Fonds Axa Immoselect wird abgewickelt

Nach Angaben der KAG konnte die für eine Wiederöffnung erforderliche Liquidität nicht geschaffen werden. Der Axa Immoselect hatte bereits seit rund zwei Jahren, seit November 2009, die Rücknahme von Anteilsscheinen ausgesetzt. Damit geht innerhalb eines Jahres bereits der fünfte offene Immobilienfonds in die Abwicklung.

Die Anzahl der Anleger, die bei einer Wiederöffnung des Fonds ihre Anteilsscheine zurückgeben wollten, sei zu hoch, teilte die Gesellschaft mit. Dies hätten wiederholte Befragungen bei den Vertriebspartnern gezeigt. Hinzu komme die erneute Zuspitzung der Eurokrise, die die Anleger verunsichere und Entscheidungsprozesse bei potenziellen Immobilienkäufern verzögere. Die notwendigen Objektverkäufe zur Schaffung der erforderlichen Liquidität in Höhe von geschätzten mindestens 30 Prozent des Fondsvermögens könnten unter diesen Umständen bis zu dem letztmöglichen zulässigen Wiederöffnungstag, dem 16. November 2011, nicht abgeschlossen werden. Die aktuelle Liquiditätsquote des Axa Immoselect liegt nach Angaben des Fondsmanagements bei rund zehn Prozent.

„Ein Festhalten an einer Wiederöffnung gegen das Votum eines Großteils der Anleger und gegen die Marktsituation verbietet sich von selbst, auch wenn wir den erklärten Willen zur Wiederöffnung hatten. Unser oberstes Ziel ist es jetzt, für die Immobilien des Axa Immoselect angemessene Marktpreise zu erzielen und Kapitalrückzahlungen möglichst zeitnah an unsere Anleger zu leisten“, erklärt Achim Gräfen, Geschäftsführer bei Axa Investment Managers Deutschland.

Die Entscheidung, den Fonds abzuwickeln, erfolgte nach Unternehmensangaben in Abstimmung mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Verwaltung des Fonds sei zum Stichtag 20. Oktober 2014 unwiderruflich gekündigt und die endgültige Einstellung der Rücknahme und der Ausgabe von Anteilscheinen bekannt gegeben worden.

Damit hat Axa Investment Managers drei Jahre Zeit, um das Immobilienportfolio des Fonds zu veräußern. Die Erlöse aus den Objektverkäufen sollen nach Angaben der Gesellschaft halbjährlich ausgeschüttet werden, die erste Tranche werde voraussichtlich im April 2012 ausgezahlt. Die laufenden Erträge des Portfolios würden zusätzlich ausgeschüttet. Bis zum Wirksamwerden der Kündigung werde angestrebt, alle 66 Liegenschaften zu verkaufen.

Neben dem Axa Immoselect befinden sich auch die offenen Immobilienfonds TMW Weltfonds, Morgan Stanley P2 Value und Degi Europa in der Abwicklung. Zudem wurde das Nischenprodukt Kanam US-Grundinvest aufgelöst. (bk)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Auf dem Bau in Deutschland herrscht Hochkonjunktur – trotzdem mangelt es an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen. Die aktuelle Entwicklung reicht nicht aus, um den Bedarf zu decken, konstatieren die Immobilienverbände und mahnen weitere Maßnahmen an.

mehr ...

Investmentfonds

Türkei-Krise: Nach 2008 haben sich Anleger viel Hornhaut zugelegt

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem “Mega-Aktiencrash” zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar. In seiner Amtszeit als Ministerpräsident ab 2002 hat ein gewisser Herr Erdogan eine marode türkische Volkswirtschaft mit harten Wirtschaftsreformen in eine blühende Landschaft verwandelt. Doch dann wiederholten sich die typischen Fehler von Schwellenländern. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...