31. Mai 2011, 18:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pramerica gibt TMW Immobilien Weltfonds auf

Mit dem TMW Immobilien Weltfonds wird ein weiterer offener Immobilienfonds liquidiert. Wie die Fondsgesellschaft Pramerica mitteilt, habe man nach intensiven Gesprächen mit den größten Anteilsinhabern beschlossen, das Objektportfolio im Wert von knapp 730 Millionen Euro aufzulösen.

Closed-204 240-shutterstock 32057071-127x150 in Pramerica gibt TMW Immobilien Weltfonds aufDer erst im Jahr 2005 aufgelegte Fonds ist aufgrund von Liquiditätsengpässen seit Herbst 2008 mit einer zwischenzeitlichen Unterbrechung für Mittelabzüge geschlossen. Zuletzt hatte das Fondsmanagement die Auszeit im Januar um ein Jahr verlängert. Obwohl die Schonfrist somit offiziell noch bis zum 8. Februar 2012 läuft, hat Pramerica die Bemühungen um eine Wiederöffnung nun eingestellt. Die Netto-Liquiditätsrate des Fonds lag zuletzt lediglich bei 0,9 Prozent.

“Wir wollen unseren Anteilsinhabern frühzeitig Planungssicherheit geben”, erklärt Pramerica-Aufsichtsratschef Dr. Klaus Trescher. Im Fokus stünde nun die Optimierung der erzielbaren Verkaufserlöse sowie die Möglichkeit einer frühzeitigen Ausschüttung. Das erste Geld aus der Verwertung des Fondsvermögens soll im Januar 2012 an die Anleger fließen. Danach sollen im Halbjahrestakt Tranchen folgen.

Formal läuft die Fonds-Abwicklung bis zum 31. Mai 2014. Bis dahin muss die Fondsgesellschaft versuchen, das gesamte Portfolio des TMW Weltfonds zu veräußern. Die Objekte sind zwar weltweit gestreut, allerdings ist der Fonds zu mehr als 50 Prozent in den europäischen Kernmärkten Deutschland, Frankreich und den Niederlanden investiert.

Sebastian Lohmer, der für das Portfoliomanagement zuständige Pramerica-Geschäftsführer, sieht durchaus Erfolgschancen: “Zuversichtlich stimmt uns insbesondere, dass die Verkäufe zum Teil im Bieterverfahren und in einer Phase der Konjunkturerholung durchgeführt werden.”

Dass das Portfolio erst während des Booms der internationalen Immobilienmärkte aufgebaut wurde, dürfte es jedoch erschweren, angemessene Preise zu erzielen. Pramerica betont allerdings, dass seinerzeit Maßnahmen ergriffen wurden, um in der Phase anziehender Preise nicht unter Anlagedruck zu geraten. Unter anderem aus diesem Grund sei der Fonds damals vorübergehend für Neuanleger geschlossen worden.

Der TMW Weltfonds ist bereits der vierte offene Immobilienfonds, der in jüngerer Vergangenheit den Kampf um die Wiederaufnahme der Anteilsrücknahme verliert: Die Schwergewichte Morgan Stanley P2 Value und Degi Europa befinden sich genauso in der Liquidation. Zudem wird das Nischenprodukt Kanam US-Grundinvest abgewickelt. (hb)

Foto: Shutterstock

3 Kommentare

  1. […] und dem …Liquidation: Pramerica löst offenen Immobilienfonds aufFinancial Times DeutschlandPramerica gibt TMW Immobilien Weltfonds aufcash-online.dePramerica liquidiert TMW Immobilien WeltfondsDAS INVESTMENT.comImmobilien […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » TMW Pramerica: Weltfonds wird bis zum Jahr 2014 aufgelöst ++ Mietschulden: 496 – WELT ONLINE — 1. Juni 2011 @ 08:02

  2. […] 01. Jun, 2011 0 Comments Mit dem TMW Immobilien Weltfonds wird ein weiterer offener Immobilienfonds liquidiert. Wie die Fondsgesellschaft Pramerica mitteilt, habe man nach intensiven […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Pramerica gibt TMW Immobilien Weltfonds auf | Mein besster Geldtipp — 1. Juni 2011 @ 02:03

  3. […] Schluss: Der TMW Immobilien Weltfonds wird aufgelöst. Das hat die das Sondervermögen …Pramerica gibt TMW Immobilien Weltfonds aufcash-online.de“TMW Immobilien Weltfonds” wird aufgelöstRohmert-MedienTMW Weltfonds wird […]

    Pingback von Beim TMW Immobilien Weltfonds ist Schluss – Haufe.de | Immobilien Direkt 24 — 31. Mai 2011 @ 17:55

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester: “Praxis zeigt, wie ungeeignet versicherungsförmige Altersvorsorgeprodukte sind”

Riester-Sparer werden Verbrauchschützern zufolge in manchen Fällen doppelt zur Kasse gebeten. Bei einer Umfrage gaben 15 von 34 Versicherungsunternehmen an, bei zulagenbedingten Änderungen des Beitrags erneut Abschluss- und Vertriebskosten zu erheben, wie aus einer Erhebung der Marktwächter Finanzen bei der Verbraucherzentrale Hamburg hervorgeht. 

mehr ...

Immobilien

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

EU-Parlament stimmt für Lagarde als künftige EZB-Chefin

Christine Lagarde soll Anfang November den bisherigen Amtsinhaber Mario Draghi an der Spitze der EZB ablösen. Auf die erste Frau auf dem Posten wartet aber kein entspannter Arbeitsanfang – ihr Vorgänger hinterlässt ihr ein dickes Maßnahmenpaket.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B++“ für United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland“ mit insgesamt 67 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B++).

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...