Anzeige
23. Januar 2013, 15:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienaktien: Dividenden wesentlicher Renditetreiber

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Schroder Property rechnet mit steigenden Kursen bei Immobilienaktien, wenn die Probleme in der Eurozozone gelöst sind.

Immobiliengesellschaft

Immobiliengesellschaft Schroder Property: Headquarter in London

„Wir sind zuversichtlich, dass eine gravierende Krise abgewendet werden konnte, der Weg zur Erholung jedoch aus zwei Schritten nach vorn und einem zurück basieren könnte“ sagt Jim Rehlaender Manager des Schroder International Selection Fund (ISF) Global Property Security.

Verbesserte Anlegerstimmung

Die Stimmung und das Vertrauen auf der Anlegerseite verbessere sich allmählich, da erwartet werde, dass die Regierungen Europas zusammenarbeiten, um die Krise einzudämmen.

Unibail-Rodamco, die größte Immobiliengesellschaft Kontinentaleuropas, platzierte eine sechsjährige Wandelanleihe mit einem Kupon von 0,75 Prozent und andere Unternehmen folgen diesem Beispiel.

Diese Art von Immobilienaktiengesellschaft hat Zugang zu Fremd- und Eigenkapital und kann somit ihre Kapitalstruktur verbessern, sodass sie beim Erwerb einer attraktiven Immobilie oder Unternehmen bereits im Vorfeld bilanziell gut aufgestellt ist.

Gesunkene NAV-Abschläge bei Immobiliengesellschaften

Durch steigende Immobilienwerte sind die NAV-Abschläge von Immobiliengesellschaften trotz verhaltener Renditeerwartungen von 25 Prozent zu Beginn des Jahres auf zehn bis 15 Prozent gesunken.

Dabei sollte jedoch berücksichtigt werden, dass diese Bewertungen auf der Annahme basieren, dass in den nächsten zwei Jahren weder ein Mietwachstum noch eine Wertschöpfung für Entwicklungen erzielt werden.

„Sie sind angesichts des derzeitigen und zukünftigen Mangels auf der Angebotsseite eindeutig konservativ. Wir rechnen für 2013 mit einer Rendite von zehn Prozent für europäische Immobilientitel. Beinahe die Hälfte davon wird auf Dividenden entfallen“, sagt Jim Rehlaender. Für das laufende Jahr rechnet er mit vielfältigen Investmentgelegenheiten für Immobilien-Stockpicker. (fm)

Foto: Schroder Property

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...