Mietpreisanstieg in Berlin setzt sich fort

Nach Angaben von Jones Lang LaSalle verzeichnet der Berliner Wohnungsmarkt auf Jahressicht bundesweit den zweithöchsten (Plus 8,2 Prozent) Anstieg der Angebotsmieten nach München, in den ersten sechs Monaten 2013 sogar das höchste Wachstum (Plus 5,3 Prozent).

Berlins Attraktivität bleibt ungebrochen.

„Berlins Attraktivität, besonders für Zuwanderer aus dem In- und Ausland, bleibt ungebrochen. Die gute Wirtschaftslage zieht immer mehr Wohnungssuchende in die Stadt.

Hohe Dynamik

Die steigende Bautätigkeit müsste mindestens viermal so hoch sein, um den aktuellen Bevölkerungszuwachs auf dem Wohnungsmarkt aufzunehmen. Zudem hat Berlin von allen Städten das größte Nachholpotenzial und wird weiter eine hohe Dynamik aufweisen“, erklärt Roman Heidrich, Leiter Residential Valuation Advisory Berlin.

Trotz des starken Aufwärtstrends bleibt die Stadt mit acht Euro pro Quadratmeter im Monat allerdings die zweitgünstigste unter den von Jones Lang LaSalle untersuchten bedeutendsten acht Städten Deutschlands. (mh)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.