Anzeige
Anzeige
19. Juni 2014, 11:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Berlin Hyp und Fio Systems AG kooperieren

Der Immobilienfinanzierer Berlin Hyp und das IT-Haus Fio Systems AG aus Leipzig haben eine Kooperation vereinbart.

G BergmannBerlin-Hyp-750 in Berlin Hyp und Fio Systems AG kooperieren

Gero Bergmann, Berlin Hyp: “Unsere Kunden wollen mehr als reine Finanzierungsleistungen.”

“In den letzten Jahren ist immer deutlicher geworden, dass unsere Kunden mehr erwarten als reine Finanzierungsleistungen. Sie wünschen sich komplementäre Dienstleistungen”,  erklärt Gero Bergmann, Mitglied des Vorstands der Berlin Hyp AG die Zusammenarbeit.

Kunden aus der Immobilienwirtschaft im Fokus

Sowohl für die Berlin Hyp als auch für Fio stehen immobilienwirtschaftliche Kunden im Fokus, die sowohl Finanz- als auch IT-Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Nicolas Schulmann, Vorstand der Fio Systems AG erläutert: “Unser Ziel ist die vollumfängliche Abbildung von Prozessen in Immobilienunternehmen in einer zukunftssicheren ERP-Softwarelösung. Dazu gehört heutzutage auch immer eine integrierte Anbindung zur Hausbank oder Sparkasse des Immobilienunternehmens. Daher freut es uns sehr, dass wir mit der Berlin Hyp als Verbundpartner der Sparkassen einen in der Wohnungswirtschaft besonders etablierten und zuverlässigen Partner an unserer Seite haben. “

Trend zu webbasierten Softwarelösungen

Auch in der Wohnungswirtschaft gehe der Trend zu webbasierten Softwarelösungen. Das habe Fio bereits bei ihrer Gründung 1999 erkannt und sich seitdem auf immobilienwirtschaftliche Online-Lösungen konzentriert. Die Zahlungsverkehrslösung zur elektronischen Abwicklung von Massenzahlungsverkehr in den Bereichen Miete, Betriebskosten, Kautionen und Fremdvermögen sowie die neue ERP-Softwarelösung speziell für die Wohnungswirtschaft passten in die Zukunftsvision der Berlin Hyp.

Gemeinsame Entwicklung beider Häuser sei ein Immobilienmanagementportal, das auf einer Plattform diese IT-Lösungen mit den Systemen der Bank verbindet. Damit positionierten sich die Berlin Hyp und Fio als Komplettanbieter in den Bereichen Finanzen und IT für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.

Foto: Berlin Hyp

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...