2. Mai 2017, 08:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rendite mit sozialer Verantwortung

Das Unternehmen WirtschaftsHaus AG erstellt Pflegeheime und bietet Anlegern in diesen Einrichtungen Appartements zum Kauf an. Dabei stehe nicht nur die Rendite, sondern auch die soziale Komponente im Vordergrund, so die Gesellschaft.

WH 21-10-2016 0055-1024x682 in Rendite mit sozialer Verantwortung

“Im Vordergrund unserer Tätigkeit steht nicht die Gewinnmaximierung, sondern eine Win-Win-Win-Situation zwischen Investor, Betreiber und WirtschaftsHaus”, sagt Sandro Pawils, Vorstand von WirtschaftsHaus AG, Garbsen.
Der Investor lege sein Geld nachhaltig sicher an. “Der Beweis: Seit der ersten verkauften Pflegeimmobilie im Jahr 2002 gab es bei unserem Produkt nicht einen einzigen Miet- oder Betreiberausfall. Mit dieser Sicherheit verantworten wir heute circa 42 Millionen Euro an Mietzahlungen, beispielsweise als Altersvorsorge ohne Kapitalverzehr”, erläutert Pawils.
WirtschaftsHaus schaffe dringend benötigte Pflegeplätze. Zudem stärkten Pflegeheime die kommunale Infrastruktur. “Arbeitsplätze werden geschaffen, der Einzelhandel gestärkt, ebenso die lokale Gesundheitsversorgung”, so Pawils. Der Bau eines Pflegeheimes in einer Kommune sei eine starke wirtschaftliche Säule.
Die Pachtverträge werden nach Aussage von WirtschaftsHaus mit den Betreibern so geschlossen, dass diese in der Lage sind, den Betrieb auch nachhaltig finanziell wirtschaftlich zu betreiben. “Nur ein wirtschaftlich gesunder Betreiber kann den Investmentwert nachhaltig erhalten. Hier wird auf Rendite zugunsten der Sicherheit verzichtet”, unterstreicht Pawils.
Auch bei weiteren Aktivitäten zeige WirtschaftsHaus soziale Verantwortung. “Wir unterstützen das Kinderhilfswerk ICH mit einem festen Betrag pro verkaufter Einheit”, erläutert Pawils. ICH kümmere sich weltweit um Projekte zum Schutz von Kindern. “ICH wird ehrenamtlich organisiert. Jeder gespendete Euro geht zu 100 Prozent an bedürftige Kinder”, so Pawils. Es gebe unter anderem Projekte in Deutschland, Süd-Amerika und Afrika.
Darüber hinaus unterstütze WirtschaftsHaus Lebensherbst e.V., Verein zu Unterstützung pflegebedürftiger Menschen. Schirmherrin ist Mariella Ahrens.
Nicht zuletzt übernehme WirtschaftsHaus soziale Verantwortung gegenüber seinen fast 400 Mitarbeitern in Projektierung, Planung, Bau, Vertrieb, Verwaltung, Marketing, Betreibergesellschaft und Gebäudemanagement.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

die Bayerische: “Glauben daran, dass E-Scooter langfristig Mobilität verändern werden”

E-Scooter sind ein komplexes Thema. Wie es um die Zukunft aus Sicht der Versicherung bestellt ist, welche Auswirkungen E-Scooter auf bestehende Risikoabwägungen haben und wie sich Versicherer darauf einstellen. Cash. fragt bei die Bayerische nach.

mehr ...

Immobilien

Hauseigentümer wünschen mehr Unterstützung für energetische Maßnahmen

Rund drei Viertel der Hauseigentümer modernisieren, um den hohen Energieverbrauch ihrer Immobilie zu senken und einen Effizienzvorteil zu erzielen. Jeder zweite wünscht sich dabei mehr staatliche Unterstützung durch gezielte Förderprogramme. Dies geht aus einer gemeinsamen Umfrage des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) und co2online hervor. 

mehr ...

Investmentfonds

China: Wirtschaft wächst langsamer, Aktienauswahl ist Trumpf

Das Wirtschaftswachstum in China ist im zweiten Quartal 2019 auf 6,2 Prozent gefallen, den niedrigsten Wert seit beinahe dreißig Jahren. Die Regierung versucht, mit zahlreichen stimulierenden Maßnahmen einer weiteren Abschwächung zuvorzukommen – insbesondere angesichts des Handelskonflikts mit den USA. Aber auch in diesem schwierigen Umfeld bieten sich am chinesischen Aktienmarkt einige interessante Anlagechancen.

mehr ...

Berater

Potenzial für Car-Sharing noch nicht ausgeschöpft

Aktuell nutzt fast ein Viertel der Großstädter aktiv Sharing-Angebote für die individuelle Mobilität: 24,6 Prozent von Ihnen gaben in einer aktuellen Befragung von BDO an, in der vergangenen Woche auf entsprechende Autos (13,1 %), Fahrräder (9,9 %) und E-Roller (9,9 %) zurückgegriffen zu haben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundesregierung plant Verbot von Blind-Pool-Vermögensanlagen

Das Finanz- und das Justiz-/Verbraucherschutzministerium haben ein „Maßnahmenpaket“ vorgestellt, mit dem Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz weiter eingeschränkt und zum großen Teil verboten werden sollen.

mehr ...

Recht

Fliegende Dachziegel – Gebäudeeigentümer musste für Sturmschäden haften

Eigentümer einer Immobilie müssen ihr Objekt so absichern, dass es auch erhebliche Sturmstärken aushalten kann, ohne gleich die Allgemeinheit zu gefährden. Wenn sich bei einem Sturm bis zur Stärke 13 Dachziegel lösen und auf die Straße fallen, dann spricht zumindest der Anscheinsbeweis für einen mangelhaften Unterhalt des Gebäudes.

mehr ...