18. Juni 2013, 17:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash.Medien AG meldet gutes Ergebnis für 2012

Am 17. Juni 2013 fand die ordentliche Hauptversammlung der Cash.Medien AG für das Geschäftsjahr 2012 statt. Bereits im fünften Jahr in Folge hatte die Gesellschaft das Aktionärstreffen im Restaurant “Cardoza’s” am Sitz der Gesellschaft in der Neuen Flora in Hamburg anberaumt.

Cash-hv in Cash.Medien AG meldet gutes Ergebnis für 2012

Vorstand und Aufsichtsrat der Cash.Medien AG präsentieren die Geschäftszahlen 2012; Aufsichtsräte Dr. Heiko A. Giermann, Josef Depenbrock, Vorstand Ulrich Faust und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Reimer Beuck (von links).

Alleinvorstand Ulrich Faust konnte den Aktionären über ein insgesamt erfreulich verlaufenes Geschäftsjahr 2012 berichten. Zwar hatte der Umsatz nicht den des Ausnahmejahres 2011 erreicht, aber es konnte in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld erneut eine zweistellige Umsatzrendite erwirtschaftet werden.

Alle Abstimmungsvorschläge wurden beschlossen

Für 2013 äußerte Faust die Erwartung, Umsatz und Ergebnis von 2012 übertreffen zu können. Er wies ausdrücklich darauf hin, dass die guten Ergebnisse der vergangenen Jahre in erster Linie über Einsparungen generiert worden seien, während das Umsatzniveau seit einigen Jahren zu wünschen übrig lasse: “Wir stehen vor der Aufgabe, in absehbarer Zeit Ergebnis auch durch Umsatzwachstum zu erzeugen. Daran arbeiten wir konzentriert und kreativ. Allerdings müsste tatsächlich ein wenig der Wind hinsichtlich der Marktbedingungen drehen, damit unsere Aktivitäten per Saldo zum Tragen kommen”, resümierte er dazu.

Der liquide Überschuss des abgelaufenen Jahres wurde erneut zur Schuldentilgung eingesetzt. Mehrere Ratenvereinbarungen wurden in 2012 abschließend bedient und belasten nicht mehr die laufende Liquidität. Die wirtschaftliche Lage der Gesellschaft hat sich dadurch weiter stabilisiert. Erstmals seit dem Jahr 2001 haben die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen einen unauffälligen Umfang erreicht. Alle Abstimmungsvorschläge der Verwaltung wurden mit nur wenigen Gegenstimmen beschlossen. (fm)

Foto: Cash.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Assekuranz: Dunkle Wolken am Stimmungshimmel

Die Versicherungsbranche muss sich in den kommenden Jahren mit einer Vielzahl neuer und alter Herausforderungen auseinandersetzen. Welche das sind, und wie sich die aktuelle Stimmungslage der Branche gestaltet, hat eine aktuelle Befragung des Insight-Panels untersucht.

mehr ...

Immobilien

Der perfekte Makler: Darauf sollten Sie achten!

Bei der Maklerwahl spielen viele Faktoren mit, die Käufer sowie Verkäufer beachten sollten, wenn sie sich dazu entschließen, einen Experten zur Rate zu ziehen. Der Immobiliendienstleister McMakler setzt auf Beratung und Vermarktung auf Basis von Errungenschaften der Digitalisierung und hat die wichtigsten Punkte, welche Sie bei der Maklerwahl beachten sollten, zusammengefasst.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Deutsche Wirtschaft nur im Mittelfeld bei möglichen Risiken

Der Countdown läuft. Am 29. März 2019 wird das Vereinigte Königreich (UK) die Europäische Union (EU) verlassen, ob geordnet oder ungeordnet. Unbestritten ist, dass die britische Wirtschaft im Falle eines
harten Brexits noch deutlich gravierender leiden würde als dies bislang bereits der Fall ist. Doch mit welchen Auswirkungen hätten die verbleibenden EU-Mitgliedsstaaten allen voran Deutschland in diesem Fall zu rechnen?

mehr ...

Berater

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Recht

Was den Deutschen Recht ist – und was nicht

Gerichtsverfahren in Deutschland dauern viel zu lange – zu diesem Urteil kommen 88 Prozent der Bundesbürger sowie 75 Prozent der Richter und Staatsanwälte. Das geht aus dem “Roland Rechtsreport 2019” hervor, für den das Institut für Demoskopie Allensbach über 1.200 Bürger und 1.000 Richter und Staatsanwälte befragt hat. 

mehr ...