Oppenheim holt Rohstoff-Advisor

Die Oppenheim Pramerica Fonds Trust GmbH, Köln, erweitert ihr Kompetenzspektrum im Anlagebereich internationaler Rohstoffmärkte mit der Tiberius Asset Management AG, Zug, als externen Advisor. Mit Tiberius Asset Management will Oppenheim Pramerica das Potenzial der dynamischen und nachhaltigen Entwicklung des Rohstoffsektors für das eigene Produktangebot nutzen. ?Wir haben einen weiteren Partner gefunden, der diesen komplexen Markt bestens kennt, und weitreichende Erfahrungen in aktive Investments in dieser Anlageklasse mitbringt?, erläutert Marco Schmitz, Geschäftsführer der Oppenheim Pramerica Fonds Trust GmbH, den Schritt.

Hinter der neu gegründeten Tiberius Asset Management stehen zwei ausgesprocheneRohstoff-Spezialisten mit langjähriger Markterfahrung. Christoph Eibl, zuständig für den Rohstoffhandel, verantwortete diesen Bereich zuletzt als Vice President bei Dresdner Kleinwort Wasserstein. Sein Partner, Markus Mezger, leitete das Portfoliomanagement sowie die Modellentwicklungen. Er blickt auf sechs Jahre als Senior Economist und Fondsmanager mit Verantwortung für den Rohstoffbereich bei der Baden-Württembergischen Bank AG (BW-Bank) zurück.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.