Tochter für Dekabank und WestLB

Die Frankfurter Dekabank und die Düsseldorfer WestLB planen ein Gemeinschaftsunternehmen für Publikumsfonds in Luxemburg. Wie die beiden Banken mitteilten, wird sich an dem Joint Venture der zentrale Fondsdienstleister der Sparkassen mit 51 Prozent, die WestLB-Tochter Asset Management (WestAM) mit 49 Prozent beteiligen.

Die DekaBank übernimmt im Rahmen dieser Kooperation die Vertriebssteuerung und Vertriebsunterstützung gegenüber den Sparkassen. Das Fondsmanagement wird weiterhin von der WestAM verantwortet, die auch für den Vertrieb außerhalb des Sparkassen-Privatkundenbereichs zuständig ist.

Durch die Kooperation sollen ausgewählte Fonds des Compass Fund der WestAM Luxemburg über den Vertrieb der DekaBank für alle Privatkunden der Sparkassen-Finanzgruppe erschlossen werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.