Anzeige
18. April 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa IM bietet 19 Rentenfonds an

Bislang war die Fondsgesellschaft auf dem deutschen Markt vor allem mit quantitativen Investmentstrategien im Aktiensegment und mit einem offenen Immobilienfonds bekannt. Mit der Einführung einer neuen Investmentexpertise will Axa IM seine Positionierung als Multi-Experte in Deutschland festigen. In Europa zählt AX Investment Managers zu den größten und erfolgreichsten Verwaltern von Rentenportfolios. Der Bereich Fixed Income ist eines der Kerngeschäftsfelder von Axa Investment Managers. Rund 215 Milliarden Euro werden derzeit verwaltet.

?Die Kapitalanlage mit Rentenpapieren erfordert in gleichem Maße ein effizientes Research, wie es für Aktienportfolios erforderlich ist. Diese Voraussetzung resultiert allein schon aus der Größenordnung und Struktur des globalen Rentenmarktes?, erklärt Stefan Wolpert, Leiter Rentenfondsmanagement Deutschland. Zwar nehmen die Staatsanleihen, die noch vor Jahren eine dominierende Rolle in den Rentenportfolios spielten, immer noch eine erhebliche Position ein, aber inzwischen hat eine deutliche Differenzierung der einzelnen Rentenmärkte stattgefunden. Diese Entwicklung ist am besten am Beispiel des US-Marktes erkennbar, der mit rund 7,7 Billionen Euro der größte der Welt ist. Dort nehmen Staatsanleihen mit 33 Prozent nur noch ein Drittel ein. Ein knappes Drittel entfällt jeweils auf Unternehmensanleihen und auf Mortgage Backed Securities, mit denen Forderungen aus Hypotheken verbrieft werden. ?Die inzwischen am Rentenmarkt zu beobachtende Vielfalt ist nur mit spezialisierten Investmentteams zu bewältigen?, fügt Wolpert hinzu.

?Mit der Entscheidung, jetzt auch Rentenfonds in Deutschland anzubieten, werden wir unsere Position weiter stärken. Seit unserem Markteintritt 2001 haben uns unsere Kunden jedes Jahr Rekordsummen anvertraut. Unsere Multi-Experten-Strategie, nach der wir nur mit den Expertisen an den regionalen Märkten auftreten, mit denen wir einen klaren Wettbewerbsvorteil verfügen, wird mit der Einführung der Fixed Income-Produkten konsequent weiter verfolgt?, so Christian Wrede, CEO von Axa Investment Managers in Deutschland.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...