Berenberg bringt Balkan-Baltikum-Fonds

Die Hamburger Berenberg Bank hat einen Fonds aufgelegt, der Investments in den wachsenden Märkten des Balkans sowie des Baltikums tätigt. Der Berenberg-Balkan-Baltikum-Universal-Fonds (ISIN DE000A0HF400) wird von der Berenberg Private Capital GmbH beraten. Das Produkt investiert vorwiegend in den Aktienmärkten der beiden Regionen. Als Grund für die Auflegung des Fonds nennen die Hamburger die enormen Wachstumsraten der dortigen Volkswirtschaften.

Beispielsweise warteten Rumänien und Bulgarien mit jeweils 5,5 Prozent auf, während Estland und Lettland sogar je acht Prozent aufweisen. Da die Liquidät der Ziel-Aktienmärkte noch begrenzt ist, wird auch das Volumen des Fonds auf etwa 80 Millionen Euro limitiert werden. Der Ausgabeaufschlag beträgt maximal 5,5, die jährliche Verwaltungsvergütung 1,1 Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.