Cash.-Musterdepotwettbewerb gestartet

Ein Jahr lang treten zehn Teilnehmer ? Vermögensverwalter, Portfolio-Experten, Analysten und Börsenbriefe ? in drei Kategorien gegeneinander an.

Seit dem Jahr 2000, als der Salami-Crash an den Börsen begann und die ersten Skandale den Neuen Markt an der Frankfurter Börse erschütterten, hat sich Einiges getan. Grund genug für das Cash.-Magazin, im Interesse der Leser über den Horizont der Investmentfonds-Berichterstattung hinaus dem Thema Börse in Zukunft mehr Raum zu gewähren.

Zum Wettbewerb: Zehn Teilnehmer erhalten jeweils ein eigenes Depot mit einem Startkapital von 100.000 Euro. Sie dürfen ausschließlich in Aktien, Investmentfonds, Zertifikate (außer Hebelprodukte) sowie anleiheähnliche Produkte (Staats- und Unternehmensanleihen, Genussscheine, etc.) investieren, die in Deutschland gehandelt werden. Die Marktkapitalisierung von Aktiengesellschaften muss mindestens fünf Millionen Euro betragen, Penny Stocks dürfen ausschließlich in den spekulativen Depots gehandelt werden.

Unter musterdepotwettbewerb.de wird die Entwicklung der Depots im Internet dokumentiert, die jeweiligen tagesaktuellen Transaktionen sind mit Kommentaren der Teilnehmer versehen. Die Bewertung die Teamperformance entspricht dem Durchschnitt der Einzeldepots. Am Ende gibt es einen Gesamtsieger sowie drei Einzelgewinner.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.