MLIM-Fonds: Neuer Manager und Ansatz

Bob Doll, President und Chief Investment Officer von Merrill Lynch Investment Managers (MLIM), hat das Management des Merrill Lynch International Investment Funds (MLIIF) US Growth Fund seit Mitte April 2006 von Larry Fuller übernommen. Fuller, der den MLIIF US Growth Fund seit dessen Auflegung im April 1999 betreute, tritt in den Ruhestand. Bob Doll ändert den Investmentprozess des MLIIF US Growth Fund und übernimmt den bewährten Ansatz seines in den USA aufgelegten Growth Fund. Er investiert vorrangig in Aktien von US-Unternehmen mit überdurchschnittlichen Gewinnwachstumsraten.

Doll erzielt laut Merrill Lynch seit Jahren mit dem MLIIF US Flexible Equity Fund herausragende Ergebnisse. Sein Investmentprozess umfasst dort sowohl eine quantitative als auch eine qualitative Analyse. Eine Abwandlung dieses Anlagemodells setzt Doll jetzt auch beim MLIIF US Growth Fund ein.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.