27. Juli 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DWS Go: Drei Welthandels-Zertifikate

DWS Go will Anleger mit drei neuen Zertifikaten auf Indizes die Chance bieten, auf die klaren Gewinner des Welthandels zu setzen. Dazu wurden drei Zertifikate emittiert: DWS Go Global Railway TR Index Zertifikat (DWS0HQ), DWS Go Global Shipping TR Index Zertifikat (DWS0HR) und DWS Go Global Aviation TR Index Zertifikat(DWS0HP).

Zu den Aussichten der drei Sektoren heißt es bei DWS Go: Der Eisenbahnsektor feiert ein Comeback. Den Startschuss gab nicht zuletzt die Investmentlegende Warren Buffet: 3,5 Milliarden Euro investierte er bis zum Frühjahr 2007 in Burlington Northern Santa Fe Corp.. Rund sechs Prozent soll der Bahnsektor nach Schätzung der Analysten in diesem und nächstem Jahr allein in den USA wachsen. Der Ausbau und die Verbesserung der Schienennetze in den Schwellenländern werden weit höhere Wachstumsraten für den Sektor bedeuten. Der DWS Global Railway TR Index setzt sich aus Unternehmen zusammen, die zu den großen Profiteuren dieser Entwicklung gehören.

Schiffe sind sehr wirtschaftliche Transportmittel. Für die gleiche Anzahl Container, die ein Schiff transportiert, würde man ca. 100 Flugzeuge oder 500 LKWs benötigen. Daher zählt die internationale Containerschifffahrt zu den dynamischsten Wirtschaftszweigen. Analysten rechnen bis 2015 mit durchschnittlichen Wachstumsraten von etwa neu Prozent pro Jahr. Der DWS Global Shipping TR Index setzt sich aus Unternehmen aus den Sektoren Schiffbau, Reederei, Hafenbetreiber sowie Versorger- und Spezialschiffe zusammen.

Die internationale Luftfahrtindustrie boomt: Boeing prognostiziert eine Verdreifachung des globalen Flugverkehrs in den nächsten zwanzig Jahren. Die Auftragsbücher der Flugzeugbauer haben Rekordhöhen erreicht. Viele Fluggesellschaften müssen ihre Flotten modernisieren und Treibstoffkosten und Lärm reduzieren. Der DWS Global Aviation TR Index besteht aus Unternehmen, die von der Zunahme des Flugverkehrs profitieren. Dazu zählen neben Flugzeugherstellern und Fluggesellschaften auch Flughäfen und Zulieferer.

Die DWS G0-Papiere werden jeweils zu 50 Euro emittiert. Die Managementvergütung beträgt 1,65 Prozent jährlich. Die Zertifikate können ab sofort über Smart Trading in Frankfurt und bei der Euwax in Stuttgart in Euro gehandelt werden.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

Fliegende Dachziegel, umkippende Bäume, vollgelaufene Keller – wer vernünftig ist, der sichert sein Heim gegen solche Schäden ab. Doch was tut man, wenn die Versicherung sich weigert zu zahlen?

mehr ...

Immobilien

F+B Mietspiegelindex: Durchschnittsmieten steigen erneut

Die Mieten für Deutschlands Immobilien steigen. Die ortsüblichen Vergleichsmieten sind in 2018 um 2,2 Prozent zum Vorjahr angestiegen. Das zeigt der Mietspiegelindex der F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH aus Hamburg.

mehr ...

Investmentfonds

Kryptowährungen: Der Optimismus kehrt zurück

Seit Tagen steigen die Preise von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ripple. Doch der Bär wird die Märkte nicht so schnell verlassen und Anleger sollten vorsichtig bleiben. Dazu rät Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei Etoro in seinem Kommentar:

mehr ...

Berater

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Negativzins-Kredite purzeln: Rekordzahl erreicht

Das Kreditportal Smava war seit 2017 der erste Anbieter Deutschlands, der einen negativen Zinssatz für Ratenkredite anbot, mittlerweile führen sie Negativzins- Kredite mit Zinssätzen mit bis zu minus fünf Prozent an. Doch jetzt weiteten sie diesen erneut um das Doppelte aus. Erstmalig in Deutschland können Kreditnehmer nun einen Jahreszinssatz von minus zehn Prozent einfordern.

mehr ...

Recht

Grundsatzurteil: Urlaub verfällt nicht automatisch

Wer seinen Urlaub nicht beantragt, muss nicht automatisch damit rechnen, dass er verfällt. Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nimmt stattdessen Arbeitgeber stärker in die Verantwortung.

mehr ...