Meag lanciert Osteuropa-Fonds

Mit dem Aktienfonds Meag Osteuropa (DE00A0JDAY3) der Munich Ergo Asset Management GmbH (Meag) können Anleger in Unternehmen Mittel- und Osteuropas investieren.

Zu den Schwerpunkt-Regionen zählen Russland, Polen, Ungarn, Tschechien, Kroatien und die Türkei. „Langfristig dürfte der Meag Osteuropa in der Wertentwicklung besser als ein europäischer Aktienfonds abschneiden, dabei aber auch höhere Risiken aufweisen“, prognostiziert Meag-Geschäftsführer Dieter Wolf. Die empfohlenen Anlagedauer beträgt wenigstens acht Jahre.

Die Verwaltungsvergütung beträgt 1,5 Prozent pro Jahr. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.