ETFs profitieren von Marktturbulenzen

Die Turbulenzen auf den internationalen Finanzmärkten beflügeln das Wachstum von börsennotierten Indexfonds, sogenannten ETFs (Exchange Traded Funds), da Investoren verstärkt auf Risiken achten. Laut aktuellen Zahlen der Finanzagentur Bloomberg und Ishares, der ETF-Tochter der britischen Großbank Barclays, stieg das weltweite Handelsvolumen aller ETF-Anbieter im September mit 96,3 Milliarden Euro pro Tag im Zwölf-Monats-Vergleich um knapp 130 Prozent.

Allein in den an europäischen Börsen gelisteten Ishares-ETFs sind nach Angaben des Unternehmens im vergangenen Monat täglich über 25 Milliarden Euro pro Tag gehandelt worden ? zehn Milliarden mehr als noch im September 2007.

Barclays Global Investors erwartet bis 2009 einen Anstieg des weltweit in ETFsverwalteten Vermögens auf über eine Billion US-Dollar und bis 2012 auf mehr als zwei Billionen US-Dollar. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.