Anzeige
27. Juni 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fortis: Kapitalerhöhung abgeschlossen

Der belgisch-niederländische Finanzdienstleister Fortis hat eine Kapitalerhöhung über 1,5 Milliarden Euro abgeschlossen.

Das Interesse bei institutionellen Anlegern sei groß gewesen. Die als Manager der Transaktion fungierenden Investmentgesellschaften Merrill Lynch, J.P. Morgan, Morgan Stanley und Fortis selbst platzierten im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens, also des Preisfindungsprozesses, 150.000 neu-emittierte Aktien im Wert von jeweils zehn Euro. Das teilte das Unternehmen gestern auf seiner Homepage mit.

Wie viele Wettbewerber ist Fortis im Zuge der Finanzkrise unter massiven Druck geraten. Unter der Woche büßte der im EuroStoxx 50 gelistete Titel über 15 Prozent ein und fiel auf fast zehn Euro. Nachdem der Allfinanzkonzern am gestrigen Donnerstag bekanntgab, seine Kapitaldecke um mehr als acht Milliarden Euro verstärken zu wollen, steigt der Kurs inzwischen wieder. Die Aktie notiert aktuell bei 10,80 Euro.

Fortis-Chef Jean-Paul Votron versprüht indes wenig Zuversicht: ?Wir erwarten keine baldige Verbesserung des wirtschaftlichen Umfelds und glauben, dass 2008 ein schwieriges Jahr für unsere Branche wird?, so Votrons Aussage in der Mitteilung. Zudem habe Fortis nach wie vor mit der Integration des übernommenen ehemaligen Konkurrenten ABN Amro zu kämpfen.

Die Analysten von Moody´s haben bereits reagiert: Die Agentur senkte das langfristige Emittentenrating heute von ?Aa3? auf ?A1?. Fortis verfehlte schon im ersten Quartal 2008 seine Gewinnerwartungen und musste Abschreibungen auf sein Wertpapierportfolio in Höhe von 380 Millionen Euro vornehmen (cash-online berichtete hier). (hb)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

mehr ...

Immobilien

Kapitalanlageimmobilien: Erneuter Rückgang bei den Renditen

Anlageimmobilien sind bei den Käufern derzeit sehr gefragt. Allerdings sind die erzielbaren Renditen nach einer Analyse von Immowelt gesunken. Die höchsten Werte lassen sich demnach in Nordrhein-Westfalen und im Osten Deutschlands erzielen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Kein Widerrufsrecht bei Zustimmung zu Mieterhöhung

Mieter können ihre einmal gegebene Zustimmung zu einer schriftlich verlangten Mieterhöhung nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht widerrufen. Das verkündete das Gericht am Nachmittag.

mehr ...