Anzeige
21. April 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ING: China und Geldmarkt

ING Investment Management (ING IM), der globale Asset Manager der niederländischen ING-Gruppe, hat die Deutschland-Zulassung für den Geldmarktfonds ING (L) Renta Fund Euro Liquidity (LU0325909421) sowie den ING (L) Invest China Access (LU0323396548) erhalten.

Der China-Fonds investiert in Aktientitel chinesischer Unternehmen, die an internationalen Börsen beispielsweise in den USA, Singapur oder Hongkong, aber nicht am heimischen A-Aktienmarkt notiert sind. Das Produkt wird von einem achtköpfigen Team um Senior Investment Manager Michael Chiu von Hongkong aus gemanagt. Im Rahmen einer Bottom-up-Strategie stellen die Experten ein konzentriertes Portfolio von 30 bis 40 Unternehmenstiteln aus dem MSCI China Universe zusammen. Derzeit bilden Finanztitel mit rund einem Drittel und Energietitel mit etwa 20 Prozent die größten Positionen. Auf Industriewerte entfallen 18,64 Prozent der ausgewählten Titel.
Die Verwaltungsgebühr beträgt 1,5 Prozent per annum.

Der Geldmarktfonds investiert in Einlagen bei Kreditinstituten sowie sämtliche Arten von Geldmarktanlagen, vorausgesetzt es ha ndelt sich um Titel mit einem AAA-Rating, der Kategorisierung für Titel der höchsten Bonität. Bis zu 20 Prozent des Fondsvermögens investiert Managerin Anne-Pascale Bauwens in Instrumente wie Asset Backed Securities (ABS), Floating Rate Notes sowie Währungsanleihen. Weitere 20 Prozent hält Bauwens in liquiden Mitteln. Als Benchmark des Fonds dient der Geldmarktzins Eonia, der durch die Europäische Zentralbank festgelegte Durchschnittszins für Übernacht-Interbanken-Geschäfte in der Eurozone. Das Renditeziel liegt um ein Prozent über dem Eonia-Index. ?Unser Renditeziel fällt damit vergleichsweise gering aus?, so Bauwens. ?Wir setzen aber ausschließlich auf die sichersten Papiere und sind bereit, dafür eine geringere Rendite in Kauf zu nehmen?.
Anleger zahlen maximal drei Prozent Ausgabeaufschlag und 0,65 Prozent jährliche Verwaltungsgebühr. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Grundstücksrecht: Kostenfallen beim Immobilienkauf

Um im hart umkämpften Immobilienmarkt Deutschlands den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren zu können, ignorieren Suchende immer häufiger Gefahren und Risiken. Das kann jedoch schwere Folgen auf finanzieller Ebene haben.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der Einsteig in japanische Aktien lohnt

Japan ist noch immer bekannt für eine schwache Wirtschaft und eine niedrige Inflationsrate. Doch es gibt mehrere Gründe dafür, in den japanischen Markt einzusteigen. Investoren sollten nicht darauf warten, dass sich die Binnenkonjunktur stärkt, bevor sie investieren.

mehr ...

Berater

Mit Megatrends überzeugen

Anleger, die langfristig investieren, benötigen ein weit in die Zukunft reichendes Vertrauen in ihre Vermögensanlage.Themeninvestments, die auf stabile Megatrends setzen, können nicht nur durch ein langfristiges überdurchschnittliches Renditepotenzial überzeugen. Sie bieten Anlegern auch eine emotional nachvollziehbare Perspektive.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...