130/30-Fonds von Promont und Alceda

Seit dem 30. Januar 2009 ist der Promont – Europa 130/30 (LU0390424108) des Kölner Portfoliomanagers Promont AM AG hierzulande zum Vertrieb an private Investoren zugelassen.

Der Fonds, der gemeinsam mit der Luxemburger Fondsgesellschaft Alceda Fund Management S.A. aufgelegt wurde, soll sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen bei europäischen Unternehmensaktien profitieren. Die Kombination der sogenannten Long- und Short-Strategien erhöhen Chancen und Risiken eines Portfolios. ?Leerverkäufe erlauben dem Manager, negative Unternehmensmeldungen effizienter zu nutzen, um sie in positive Performance umzusetzen?, hofft Dr. Guido Dette, Vorstand der Promont AM AG. Der Investment-Prozess führt in drei Schritten zur Anlageentscheidung. Dabei untersucht das Management fundamentale und technische Daten und macht eine Behavorial-Finance-Analyse.

Das Management kostet jährlich 1,78 Prozent. Außerdem müssen Anleger eine Performance-Fee von 17,50 Prozent pro Jahr auf den Wertzuwachs entrichten. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.