16. November 2009, 20:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Der Goldpreis steigt und steigt und steigt

Wie von vielen Analysten prophezeit, hält der Aufwärtstrend beim Gold weiter an. Die Rekordjagd endete Montagabend mit einem neuen Allzeithoch von 1.143,25 US-Dollar pro Unze (31,1 Gramm).

Goldrally-127x150 in Der Goldpreis steigt und steigt und steigtDer US-Fondsgigant Blackrock befeuerte den Kurs mit der Prognose, die Zentralbanken würden in diesem Jahr zu Nettokäufern von Gold werden. Eine Vermutung, die vor Wochenfrist bereits Commerzbank-Analyst Eugen Weinberg geäußert hatte. Die steigende Nachfrage der Währungshüter nach dem Edelmetall markiert eine Trendwende. Es wäre das erste Mal in zwei Jahrzehnten, dass von Zentralbanken mehr Gold ge- als verkauft würde.

Vor allem die westlichen Notenbanken sind generell eher an niedrigen Preisen interessiert, da ein hoher Goldkurs Misstrauen gegenüber der Stabilität des Finanzsystems signalisiert. Aktuell allerdings pushen Großeinkäufe den Kurs, wie jüngst der 200-Tonnen-Deal der indischen Zentralbank. Viele Experten und Marktteilnehmer gehen davon aus, dass auch China sich bald mit Gold eindecken wird, was den Preis weiter treiben dürfte.

Zudem ist Gold derzeit aufgrund der weltweit niedrigen Zinsen als Inflations- und Kapitalschutz bei Investoren gefragt. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Tief Axel: Was zahlt die Versicherung?

Das Tief Axel sorgt mit Starkregen und sturmartigen Böen vielerorts für Überschwemmungen. Entstehende Schäden werden bei Naturgewalten zwar unter Umständen von den Gebäude- und Hausratversicherungen abgedeckt. Gerade bei Starkregen und Überschwemmungen bedarf es eines zusätzlichen Schutzes durch eine Elementarschadenversicherung. Arag Experten erklären, welche Versicherung wann einspringt.

mehr ...

Immobilien

„Zur Miete wohnen ist rausgeschmissenes Geld“: Alle wollen ins Wohneigentum

Jeden Monat Geld auf die hohe Kante legen, um sich so schnell wie möglich nach Ausbildung oder Studium den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen? Studien zeigen: Die meisten jungen Leute wünschen sich eine eigene Immobilie und arbeiten zielstrebig darauf hin. Sebastian Flaith von der Bausparkasse Schwäbisch Hall analysiert die wichtigsten Studienergebnisse und stellt einen Vertreter der jungen Generation vor.

mehr ...

Investmentfonds

Larose (Vontobel): Die rasante Talfahrt des brasilianischen Reals könnte bald enden

Der brasilianische Real (BRL) setzt seine Talfahrt ungebremst fort. In diesem Marktumfeld könnte sich für Anleger eine Buy-the-Dip-Strategie auszahlen. Angesichts der positiven Zahlungsbilanz Brasiliens (Leistungsbilanz + ausländische Netto-Direktinvestitionen) erscheint der BRL aus fundamentaler Sicht günstig bewertet, da das Land keinen dringenden Bedarf an ausländischen Portfolioströmen hat und gleichzeitig über ein angemessenes Realtauschverhältnis verfügt. Ein Marktkommentar von Thierry Larose, Senior Portfoliomanager bei Vontobel Asset Management. 

mehr ...

Berater

Keinen Bock auf Online-Banking: Senioren weiter zurückhaltend

7 von 10 Bundesbürgern erledigen ihre Bankgeschäfte bereits heute im Internet. Der Trend hält weiter an: Jeder Achte will in den nächsten zwölf Monaten zu einer reinen Online-Bank wechseln. Grund dafür ist, dass digitale Angebote der Bank wichtiger als eine bekannte Marke sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

MiFID II: Das Debakel mit der Geeignetheit

Eine Untersuchung der Finanzaufsicht BaFin zur Praxis der Umsetzung der EU-Richtlinie MiFID II in Banken und Sparkassen brachte durchwachsene Ergebnisse. Vor allem ein Element überfordert fast alle Institute. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

E-Scooter liegen voll im Trend. Neben den USA haben viele europäische Länder die elektrischen Tretroller bereits zugelassen. Nun zieht Deutschland nach. Am 3. April dieses Jahres hatte das Bundeskabinett die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor beschlossen. Heute folgte der Bundesrat. Arag Rechtsexperte und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf man als Fahrer zu achten hat.

mehr ...