Küssner wird Schroders-Aufsichtsrat

Achim Küssner (43), Leiter der Frankfurter Niederlassung des britischen Vermögensverwalters Schroder Investment Management und zuständig für das Schroders-Geschäft in Deutschland und Österreich, ist in den Aufsichtsrat von fünf Schroders-Investmentgesellschaften in Luxemburg berufen worden. Zusätzlich wird Küssner auch die Verantwortung für die Schroders-Niederlassung in Amsterdam übernehmen, die für die Aktivitäten in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden zuständig ist.

Zu den Gesellschaften, deren Aufsichtsrat Küssner beitritt, gehören die Fondsplattformen SISF (Schroders International Selection Funds), SAS (Schroders Alternative Solutions) und STS (Schroders Strategic Solutions), deren Produkte in Deutschland angeboten werden. Hinzu kommen die Plattformen SMP (Schroders Matching Plus) und SSSF (Schroder Special Situations Funds). Diese umfassen Spezialitäten und Produkte für institutionelle Investoren.

?Mit der Berufung des deutschen Geschäftsführers in den Aufsichtsrat der Luxemburger Sicav-Gesellschaften und der Ausdehnung des Verantwortungsbereiches auf die Benelux-Staaten wird die Wichtigkeit Deutschlands innerhalb der Schroders-Gruppe unterstrichen,? erklärt Küssner. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.